Statistisch hast du nach der Länderspielpause zwei bis drei Verletzte mehr. Wahre Worte Herr Wenger. Wahre Worte. Zählen wir also durch:

KOS, Theo und Gibbs. Ok Gibbs ist schon beim Spiel in West Ham angeschlagen gewesen aber die Statistik passt. Und mal wieder zeigt sich wie schwachsinnig Länderspiele auf Basis der momentanen Kostenverteilung sind. Theo wird schlicht umgeboxt und KOS wird, trotz leichter Trainingsverletzung, munter zwei Spiele eingesetzt ohne auch nur im Ansatz an den Verein und Arbeitgeber zu denken. Wohl die Rache von Deschamps an Wenger. Mit dem momentanen Status der keinerlei Entschädigung für den Arbeitgeber vorsieht auch nicht verwunderlich. Wenn ich so an die Verhandlungen zwischen dem Deutschen Basketballbund und den Dallas Mavericks, zwecks Abstellung von Dirk Nowitzki für die Europameisterschaft vor ein paar Jahren denke, so scheint mir eine Überarbeitung doch zwingend notwendig. Es muß sichergestellt werden, dass der Verlust von Spielern finanziell ausgeglichen wird und dem Verein durch Länderspiele kein Schaden entsteht. Versicherungsmodelle dazu liegen ja vor. Zum Glück scheinen es ja leichte Verletzungen zu sein, die nicht zu langen Ausfallzeiten führen werden. Aber wer weiß. Zwei bis drei Wochen können schon lang sein…..

Wenden wir uns lieber den sonnigen Seiten des Lebens zu. Und das ist neben der wieder anstehenden Premier League sicher das erneut erfolgreich bestrittene Testspiel von Jack und Sagna am Montag. Laut Wenger sind sie bei 80% Matchfitness, was sehr gut ist. Es soll noch ein weiteres Trainingsspiel organisiert werden. Weit weg von einem Einsatz sind die beiden jedoch nicht. Natürlich wird jetzt viel spekuliert wann es zum ersten Einsatz kommt. Ich denke es wird zunächst eine Einwechselung, vielleicht gegen QPR aber sicher gegen Reading sein. Aufgrund des anstehenden Testspiels glaube ich nicht das Jack im Kader gegen Schalke sein wird. Man sollte jetzt aber nicht zu viel Druck aufbauen. Auch diesen ganze U21 Mist kann sich Pearce auch erstmal sonst wo hinstecken. Für Jack steht jetzt erstmal Arsenal im Vordergrund und sonst nichts.—-Update: Es halten sich starke Gerüchte, dass Jack im Kader für das Spiel bei Norwich steht—-

Was steht am Wochenende an? Natürlich ein Auswärtsspiel bei Norwich. Wie könnte es anders sein. Die Ausfälle habe ich oben ja schon angesprochen. Das Team wird im übrigen unverändert sein. Wenger sprach heute von entscheidenden Wochen. Das kann man wohl sagen. Es stehen wichtige wettbewerbsübergreifende Spiele an. Wir sollten uns aber nach der alten Weisheit immer auf das nächste konzentrieren. Norwich steht bereits jetzt mit dem Rücken zur Wand, was solche Spiele immer unangenehm macht. Ich rechne mit einer ähnlichen Taktik wie sie auch bereits West Ham gespielt hat. Alle in den eigenen Strafraum und auf einen Glückstreffer hoffen. Etwas wofür wir ja bekanntlich prädestiniert sind. Einmal mehr wird die Kreativität im Mittelfeld und das Spiel über die Außenbahn dort den Ausschlag für den Erfolg geben. Ich rechne erneut mit Giroud im Zentrum, was Plätz für Cazorla und Poldi schaffen wird.

Meine Aufstellung würde so aussehen:

Mannone,Santos,Merte,Vermaelen,Jenkinson,Arteta,Cazorla,Ramsey,Poldi,Giroud,Gervinho.

Im Mittelfeld habe ich mich für Ramsey entschieden, da ich denke, dass The OX durch den Reisestress unter der Woche etwas Kraft eingebüßt haben könnte. Zudem kann er durch seine Schnelligkeit bei einem auf der Kippe stehenden Spiel der entscheidende Joker sein. Ähnlich wie Walcott bei West Ham.

Das Spiel wird bei Sky Germany übertragen. Anstoß ist 18.30h.
Bis dahin

Come on Arsenal

Cheers
Chris

Ps: Was ist das eigentlich für eine komische Handhabe der Posse Terry? Kann Chelsea sich da nichtmal ordentlich positionieren? Eigentlich eine Schande für die ganze „Kick it out Campaign“. Tja kann eben nicht jeder zum „VistiFootball Club“ des Jahres gewählt werden;-)