Episode 166, 16.06.2021 – Spielplan und ein lahmendes Transferfenster

Schlagwörter

, , ,

Die Transfers kommen noch nicht in Fahrt. Natürlich kein spezifisches Problem von Arsenal, dennoch lässt es leichte Unruhe aufkommen in der Fanbasis. Berechtigt oder überzogen? Darüber wollen wir sprechen und werfen natürlich auch ein paar gehandelte Namen in den Raum.

Dazu werfen wir einen Blick auf den heutig veröffentlichten neuen Spielplan der Premier League. Daraus ergibt sich ein nicht wirklich einfaches Auftaktprogramm mit City, Chelsea und den Spurs in den ersten sechs Partien. Doch ist das wirklich ein Nachteil in einem EM-Jahr?

Wir freuen uns wie immer über Lob, Kritik, Fragen und Anregungen, gerne direkt hier unter diesem Beitrag, auf Twitter, Facebook oder gerne auch per E-Mail.

Nun aber genug der Worte. Hier könnt ihr den Podcast direkt downloaden. Hier per Apple Podcasts beziehen oder hier per RSS Feed. Wir sind auch bei Spotify vertreten. Klassisch hört Ihr einfach über die Website rein.

Cheers

Felix & Chris

Episode 165, 26.05.2021 – Saisonrückblick und Sommerplanung

Schlagwörter

, , , ,

Die Saison 2021/2021 ist beendet. Im ersten Teil blicken wir auf die vergangene Spielzeit zurück. Wie ist es zu erklären, dass Arsenal nur Platz 8 erreicht hat? Was waren die individuellen Highs und Lows? Und in welchen Bereichen hat Arteta die Mannschaft sogar besser gemacht? Dazu die Abschiede von Luiz und Ceballos.

Auf Arsenal warten schwierige und interessante nächste Monate. Fehlendes Geld durch Platz 8, die finanziellen Folgen von Corona – dazu aber ein dringend benötigter Umbruch im Kader. Wie kann der Verein Joe Willock integrieren bzw. sollte er es überhaupt? Brauchen wir dringend einen Stammpartner für Thomas Partey, der nicht (mehr) Xhaka heißt? Und was könnte rund um Bellerin, Odegaard, Nelson, Nketiah passieren?

Wir freuen uns wie immer über Lob, Kritik, Fragen und Anregungen, gerne direkt hier unter diesem Beitrag, auf Twitter, Facebook oder gerne auch per E-Mail.

Nun aber genug der Worte. Hier könnt ihr den Podcast direkt downloaden. Hier per Apple Podcasts beziehen oder hier per RSS Feed. Wir sind auch bei Spotify vertreten. Klassisch hört Ihr einfach über die Website rein.

#COYG

Felix & Chris

Platz 8

Schlagwörter

, , ,

Die für so viele lange und elendige Saison hat gestern ihr Ende gefunden. Am Ende dann doch hinter den Spurs und ohne Conference League. Das 2:0 gegen Brighton hat am Ende zu Platz acht in der Liga gereicht. Ohne Diskussion nicht genug für Arsenal, dennoch das derzeitige Leistungspotential.

Ich hatte bereits vor dem letzten Spieltag meine Skepsis gegenüber einer Teilnahme an der Conference League ausgesprochen, sodass ich nunmehr nicht aus der Nachbetrachtung etwas schönreden muss. Meiner Ansicht nach ist der Verein besser damit aufgestellt sich mit alleinigem Ligafokus zurück in die Champions League zu kämpfen als in einem Wettbewerb anzutreten den weder jemanden interessiert noch einem sportlichen Wert zugemessen wird.

Wir haben gestern die Rückkehr von Fans in Emirates erlebt. Es ist uns bleibt ein anderer Sport mit Beteiligung von Fans und ich hoffe, dass wir es nicht zu schnell wieder erleben müssen Premier League Spiele vor leeren Rängen anschauen zu müssen. Es gab auch Abgänge. Neben David Luiz, Dani Ceballos auch Matt Ryan. Zudem kurzfristig noch die Meldung über die Entlassung von Steve Bould als Coach der Jugendmannschaft. Bewegung kommt rein in den Verein.

Ob immer gut oder in die richtige Richtung werden Felix und ich in einem ausführlichen Saisonrückblick in einer neuen Folge des GGPodcast analysieren. Wo hatten wir unsere Stärken und wo müssen wir zwingend ansetzen? All das gibt es unter der Woche auf Eure Ohren. Bis dahin gilt es für uns noch ein wenig Notizen zu fertigen, um gut vorbereitet zu sein. Die Saison mag gespielt sein, eine Pause legen wir deshalb noch lange nicht ein. Trotz alledem vielen Dank für Eurer Interesse und vielfältige Teilnahme an dieser Plattform.

In diesem Sinne

Come on you Gunners!

Cheers

Chris

Saisonfinale

Schlagwörter

, ,

Morgen Nachmittag steigt schon wieder die letzte Partie dieser Spielzeit. Natürlich keine wirklich von Erfolg geprägte Saison für Arsenal. Doch eines steht noch auf dem Spiel und das wäre die Teilnahme an der Conference League und der damit verbundene St. Totteringhams Day.

Ob eine Teilnahme an der Conference League wirklich ein Erfolg bzw. als solcher zu verbuchen wäre darf man sicherlich sehr in Frage stellen. Es gibt zwar Vertreter die jegliche europäische Teilnahme mitnehmen. Ich gehöre jedoch nicht dazu und würde lieber eine Spielzeit mit voller Konzentration auf den Ligabetrieb spielen. Aber machen wir uns Gedanken zu Vor- und/ oder Nachteilen jeglicher Konstellation wenn die morgigen Partien gespielt sind.

Morgen gibt es einen Abschied von David Luiz. Der stets umstrittene Brasilianer wird Arsenal verlassen. Sportlich sicherlich mehr als vertretbar auch wenn er eine wichtige Figur in der Kabine war. Doch die Gehaltsstruktur wird einmal tief durchatmen und das ist mit Blick auf den weiteren Weg Arsenals von großer Bedeutung. Auch weitere Spieler dürften wir morgen letztmalig im Arsenal Trikot erleben. Darunter Ceballos, wohl auch Odergaard und wie es scheint auch Bellerin. Vieles wird sich tun bei Arsenal.

Für mich war es wieder eine Freude Arsenal auf dieser Platform zu begleiten auch wenn es einem nicht immer leicht gemacht wurde von den Mannen in Red&White. Felix und ich werden kommende Woche dann auch in gewohnter Manier die Spielzeit in einer ausführlichen Rückschau betrachten und den Blick in die nahe Zukunft werfen. Bis dahin bits noch die Premier League Konferenz am morgigen Sonntag Nachmittag.

In diesem Sinne

Come on you Gunner!

Cheers

Chris

Schlagdistanz Europa

Schlagwörter

, , ,

Arsenal setzt seine kleine Siegesserie fort und gewinnt auch bei Crystal Palace am gestrigen Mittwoch Abend. Das Team von Mikel Arteta kontrollierte über weite Strecken die Partie ohne erneut offensiv wirklich gefährlich zu werden. Vielmehr drehte sich alles um Ballbesitz, welcher jedoch zumeist um den Sechzehner herumgespielt wurde. Nach einer schönen Kombination von Tierney und Saka ging man jedoch durch Pepe verdient in Führung. Zur Halbzeit hätte man zudem in Überzahl spielen müssen, doch VAR schien sich weder für ein grobes Tackle von Schlupp noch einen Elenbogenschlag von Benteke zu interessieren. Dies bedarf sicher keines Kommentars mehr.

Palace hatte keine wirklich nennenswerten Chancen benötigte jedoch nur einen schlecht verteidigten Freistoß den ausgerechnet besagter Benteke nutzte. Es schien die Geschichte der Saison erneut abzubilden bevor es Martinelli war, der kurz vor Schluss der Partie seine Finisherqualitäten zeigte und am langen Pfosten nach schöner Flanke von Odergaard einschob. Ein sodann folgende wunderbare Einzelaktion von Pepe setzte den Deckel drauf.

Damit hat Arsenal weiter die Chance auf die Conference League und einen Platz in Europa in der kommenden Saison. Ob der Wettbewerb besonders erstrebenswert ist darf mehr als bezweifelt werden. Mitnehmen wird man es dennoch vereinsseitig dankend wenn sich die Chance bietet. Platz sieben muss es dafür sein, auf dem derzeit die Spurs rangieren. Vor dem Rivalen zu landen wäre zumindest immerhin in jeder Hinsicht eine Genugtuung nach dieser Spielzeit. Sollte es für die Conference League „reichen“ werden wir Euch alle Details zum odus etc. an dieser Stelle näherbringen.

Was die gestrige Partie erneut gezeigt hat ist die Tatsache, dass man auf Spieler wie Pepe und Martinelli in einem regelmäßigen Rhythmus. Der Umbruch muss weiter vorangetrieben werden und dies sind definitiv zwei Schlüssel dafür.

In diesem Sinne

Come on you Gunners!

Cheers

Chris