Arsenal verpflichtet Bernd Leno

Schlagwörter

, , , ,

Arsenal kann den nächsten Neuzugang verzeichnen. Mit Bernd Leno kommt ein aktueller deutscher Nationaltorwart von Bayer Leverkusen zu den Gunners. Damit hat Arsenal auch die Torwartfrage angegangen und nach meinem Dafürhalten sehr gut gelöst. Der Transfer beläuft sich auf rund 22 Mill € und Leno soll einen Vertrag bis 2023 erhalten.

In der letzten Ausgabe des #GGPodcast hatten Felix und ich schon ein wenig über den Transfer gesprochen als sich dieser zuspitzte. Wer noch nicht reingehört hat kann dies natürlich hier noch einmal gerne tun. Bernd Leno ist im deutschen Raum sicherlich nicht gänzlich unumstritten. Es gibt Stimmen die ihn als nicht konstant genug und unter seinen Möglichkeiten beschreiben. Ich persönlich erachte ihn für einen sehr starken Torwart. Er hat sehr gute Reflexe auf der Linie und kann das Konterspiel sehr schnell und gut einleiten. Selbstverständlich kann und muss jeder Torwart an sich arbeiten und auch Leno wird dies tun und sich dabei mit neuem Coaching Staff und in einer Liga wie der Premier League ohne Zweifel weiterentwickeln. Sich das Potential einen 26 jährigen Nationaltorwarts gesichert zu haben, in einem Markt wie dem derzeitigen, spricht für Arsenal. Sollte Cech bei Arsenal bleiben, was nicht zwingend gesichert ist, so wäre es zudem eine gute Möglichkeit für unseren Neuzugang von einem sehr erfahrenen und erfolgreichen Keeper zu lernen, der in der Premier League schon alles gesehen hat. Damit tritt Bernd Leno auch gleichzeitig in die Fußstapfen von Jens Lehmann, der zuletzt das deutsche Torwartspiel bei Arsenal prägte. Wünschen wir ihm und uns ähnlichen Erfolg bei den Gunners.

Unai Emery und das Gestirn und Gazidis,Mislintat und Salehi arbeiten damit weiter mit Hochdruck am neuen Gesicht Arsenals für die kommende Saison und dies bisher sehr konsequent und zielstrebig . Ein Ende sehe ich dort noch nicht.

In diesem Sinne

#HerzlichWilkommenBerndLeno

Cheers

Chris

Coaching Team bestätigt

Schlagwörter

,

Neben Head Coach Emery sind nun auch die verbleibenden Mitglieder des Coaching Teams bestätigt.

„Unai wird unterstützt von First Team Assistant Head Coach, Juan Carlos Carcedo; First Team Assistant Head Coach, Steve Bould; First Team Coach, Pablo Villanueva; Director of High Performance, Darren Burgess; Strength and Conditioning Coach, Julen Masach; Goalkeeping Coach, Javi Garcia; Goalkeeping Coach, Sal Bibbo and Data/Video Analyst, Victor Manas.“

Eine Vielzahl von Namen, von denen aber sicherlich viele auch im Hintergrund arbeiten werden. Schön, dass Steve Bould weiter im Verein bleibt. Dafür hat es für Jens Lehmann nicht gereicht. Leider hat er es in seinem Abschiedstweet nicht so gut verpackt. Denn einen Bezug auf „nicht mehr benötigte Erfahrung der Invincables“ ist schlicht niedriges Niveau und faktisch nicht zutreffend,vgl. Pires und Freddie.

Somit ist das Team nun komplett und die Arbeit kann beginnen…

Cheers

Chris

GG Podcast, Episode 82, 18.06.2018 – Ein kleines Update

Schlagwörter

, , , , ,

Die WM ist bereits in vollem Gange – da melden wir uns zurück mit einer neuen Ausgabe des GGPodcast. Wir wollen ein wenig auf die letzten Wochen nach der Verpflichtung von Unai Emery zurückblicken und natürlich dabei potentielle (Leno, Torreira) und bereits vollzogene (Lichtsteiner, Sokratis) Transfers unter die Lupe nehmen. Ein kleines Update während der WM halt.

Nun aber genug der Worte. Hier könnt ihr den Podcast direkt downloaden. Hier per Itunes beziehen oder hier per RSS Feed. Klassisch hört Ihr einfach über die Website rein.

Cheers

Chris

Xhaka verlängert bis 2024

Schlagwörter

, ,

Es bleibt dabei. Arsenal arbeitet derzeit sehr gut im Hintergrund. Mit Granit Xhaka hat man nun die nächste Vertragsverlängerung bekanntgegeben. Der Mittelfeldanker der in der letzten Saison stark spielte ist somit als wichtiger Baustein für Emery gesetzt.

In diesem Sinne

Weiter viel Erfolg bei uns Granit!

Cheers

Chris

Premier League Spielplan 18/19

Schlagwörter

, ,

Frei nach dem Motto „wen interessiert schon die WM, wir haben den neuen Spielplan“ hat die Premier League soeben wie angekündigt den Spielplan für die kommende Saison 2018/2019 veröffentlicht. Die Spielzeit beginnt am Wochenende des 11.August 2018 und endet am 12.05.2019 Und es beginnt denkbar hart. Erst City im Emirates, dann zu Chelsea an die Bridge. Naja warum nicht gleich mit den starken Gegnern beginnen.

 

Hier nochmals die Arsenal Begegnungen im Überblick:

11/08/2018 15:00 Arsenal v Manchester City
18/08/2018 15:00 Chelsea v Arsenal
25/08/2018 15:00 Arsenal v West Ham United
01/09/2018 15:00 Cardiff City v Arsenal
15/09/2018 15:00 Newcastle United v Arsenal
22/09/2018 15:00 Arsenal v Everton
29/09/2018 15:00 Arsenal v Watford
06/10/2018 15:00 Fulham v Arsenal
20/10/2018 15:00 Arsenal v Leicester City
27/10/2018 15:00 Crystal Palace v Arsenal
03/11/2018 15:00 Arsenal v Liverpool
10/11/2018 15:00 Arsenal v Wolverhampton
24/11/2018 15:00 A.F.C. Bournemouth v Arsenal
01/12/2018 15:00 Arsenal v Tottenham Hotspur
04/12/2018 20:00 Manchester United v Arsenal
08/12/2018 15:00 Arsenal v Huddersfield Town
15/12/2018 15:00 Southampton v Arsenal
22/12/2018 15:00 Arsenal v Burnley
26/12/2018 15:00 Brighton v Arsenal
29/12/2018 15:00 Liverpool v Arsenal
01/01/2019 15:00 Arsenal v Fulham
12/01/2019 15:00 West Ham United v Arsenal
19/01/2019 15:00 Arsenal v Chelsea
29/01/2019 19:45 Arsenal v Cardiff City
02/02/2019 15:00 Manchester City v Arsenal
09/02/2019 15:00 Huddersfield Town v Arsenal
23/02/2019 15:00 Arsenal v Southampton
26/02/2019 19:45 Arsenal v A.F.C. Bournemouth
02/03/2019 15:00 Tottenham Hotspur v Arsenal
09/03/2019 15:00 Arsenal v Manchester United
16/03/2019 15:00 Wolverhampton v Arsenal
30/03/2019 15:00 Arsenal v Newcastle United
06/04/2019 15:00 Everton v Arsenal
13/04/2019 15:00 Watford v Arsenal
20/04/2019 15:00 Arsenal v Crystal Palace
27/04/2019 15:00 Leicester City v Arsenal
04/05/2019 15:00 Arsenal v Brighton
12/05/2019 15:00 Burnley v Arsenal

Come on you Gunners!

Cheers

Chris