Schlagwörter

, ,

Passend zu den Ostertagen schenkt uns die Premier League eine schöne Partie. Zumindest die Ansetzung lässt vieles erhoffen auch wenn die Saison beider Teams nicht so verlaufen ist, wie sich beide dies vorgestellt haben. Zwar mit anderen Ansprüchen aber vom Prinzip gleichem Ergebnis. Arsenal läuft seinem eigenen Ansprüchen weiter hinterher und Liverpool konnte dem Pensum der letzten Spielzeiten schlicht nicht mehr gerecht werden.

Es ist und bleibt eine Saison, welche für Arsenal mit der Europa League steht und fällt. Dennoch erwarte ich, dass Arteta sich weiter das nötige Selbstvertrauen für genau diesen Endspurt auch in Partien wie der heutigen holen möchte. Denn es sind Gegner wie Liverpool die dich fordern und in Situationen bringen, welche auch in K.O. Spielen von lehrhafter Bedeutung sein können.

Arsenal ist gut durch die Länderspielpause gekommen. Lediglich David Luiz wird mit einer Knieverletzung ausfallen. Fragezeichen stehen jedoch noch hinter Xhaka (leichter Infekt) sowie ESR und Saka, die aber beide voll trainiert haben und auf meinem Spielfolgen eingetragen sind. Saka schließlich erst garnicht mit der Nationalmannschaft auf Reisen gegangen.

Wenn man auf Liverpool in dieser Spielzeit blickt, so ist es nicht mehr die Mannschaft der letzten Jahre. Ungeachtet diverser Verletzungen, die auch das Team von Jürgen Klopp einmal treffen mussten, fehlt es an der Spitzigkeit und dem Esprit der Meistersaison. Natürlich bewegen wir uns ohne Frage noch immer auf einem sehr hohen Niveau. Dennoch glaube ich, dass wir auch ein Spiel gegen den noch amtierenden Meister dominieren können, wenn wir von Beginn an präsent sind. Eine Leistung wie gegen die Spurs ist es, die ich mir dabei vorstelle.

Mit dem Spiel gegen Slavia Prag am kommenden Donnerstag wird Mikel Arteta personell sicherlich nichts riskieren. Xhaka könnte damit aus der Startelf rücken. Folgendes Szenario scheint möglich:

Leno,Bellerin,Holding,Gabriel,Tierney,Ceballos,Partey,Odegaard,

Auba,Pepe,Laca

Mit den leichten Fragezeichen hinter Saka und ESR dürften man beide vielleicht eher auf der Bank wiederfinden als in der Startelf, um sie für die Europa League fit zu haben. Auch wenn ich weiterhin Martinelli gerne sehen würde rechne ich mit einem Einsatz von Laca in der Sturmspitze flankiert von Pepe und Auba. Schlicht aus dem Grund, um eine selbst agierende Mannschaft von Liverpool mit Geschwindigkeit auf dem Flügeln packen zu können.

Warten wir ab, was uns formationstechnisch erwartet. Sky zeigt die Partie live. Der Samstag Abend ist also gefüllt.

In diesem sinne

Come on you Gunners!

Cheers

Chris