10:00am Trikot an, Schal um. Was kann das an einem Sonntag morgen nur bedeuten? Entweder haben wir die Meisterschaft geholt und ich bin einfach mal mit Trikot ins Bett oder es ist mal wieder Derby Zeit in Nord London! Zum ersten mal in dieser Saison und dann gleich an der WHL. Und wie es aussieht geht es um den direkten Anschluss an die Top 4 Plätze nachdem Liverpool gestern das Merseyside Derby für sich entscheiden konnte.

Wie es immer so schön heißt. Das ist kein normales Spiel wie jedes andere. Das ist es auch nicht und sollte auch nicht versucht werden zu einem solchen heruntergespielt zu werden. Die Spiele gegen Tottenham gewinnst du nicht indem du versuchst das Spiel herunterzureden um so vielleicht etwas mehr Ruhe reinzubekommen. Zwar ist das oft eine gute Taktik, wird dich an der Lane aber sicherlich nicht einen Meter nach vorne bringen. Und das einfach aus dem simplen Grund, dass es volle Power von Minute eins geben wird. Und genau dann musst du dagegenhalten und absolut am Limit sein. Bei der Arsenal Mannschaft der letzten Wochen bin ich, was genau die Konzentration von Beginn an betrifft ein wenig nervös um ehrlich zu sein. Dort sind wir immer für ein oder zwei Schnitzer gut, welche heute sehr schnell bestraft werden könnten. Andererseits hat die Mannschaft in den letzten Wochen gezeigt, dass der Trend nach Oben zeigt und das deutlich. Es wird, egal ob Tottenham oder nicht, aber endlich wichtig sein, zwei Siege in der Liga hintereinander zu holen um den Anschluss an die Spitze zu halten. Das hat der Mannschaft bis jetzt in dieser Saison gefehlt. Und wo könnte man besser damit starten als an der Lane? Vielleicht noch in Old Trafford, aber der Zug ist ja leider schon abgefahren;-)

Vielerorts hört man, dass Tottenham das erste mal Favorit sei, dass Derby zu gewinnen. Zunächst ist Tottenham nie Favorit, wie wir alle wissen. Aber vielleicht ist es nicht ganz so schlecht, wenn die Presse den Druck auf Harrys Truppe legt. Das kann uns nur gut tun. So oder so wird aber wieder jeder auf Arsenal gucken und alles aber auch wirklich alles kritisch beäugen, wie es in den letzten Wochen, teilweise im Übermaß, in jedem Spiel getan wird.

Was die Mannschaft angeht, so werden Gervinho und Walcott wohl dabei sein. Es sollen noch letzte Test am heutigen Tage durchgeführt werden. Es sieht aber gut aus und ich erwarte zumindest Gervinho in der Startelf. Was die Abwehr angeht, so ist für mich Song die erste Wahl neben Mertesacker. KOS ist noch nicht bereit, JD verletzte und Squillaci , ob matchfit oder nicht, nicht wirklich eine Alternative. Sollten wir mit Song in der Abwehr spielen, wird Frimpong sicherlich die defensive Rolle im Mittelfeld von Song übernehmen. Für mich ein Risikofaktor in einem Spiel gegen Tottenham, da ich bei Frimpong trotz seiner Qualität immer Bedenken habe, dass er sich nicht im Griff hat und etwas früher Richtung Dusche wandert als die restlichen Spieler. Alternativ könnte man dort natürlich auch Benayoun stellen, der auch wieder fit ist und zum Kader gehört. Beim Spiel in Dortmund hat er gezeigt, dass er ein hohes Pensum gehen kann, was heute sicherlich notwendig sein wird. Der Geheimtipp ist meiner Meinung jedoch Santos im defensiven Mittelfeld. Das wäre ein Schachzug aller Ferguson, mit dem keiner rechnet und den gegnerischen Trainer erstmal verdutzt reinblicken lässt. Ob Wenger so trickreich ist, kann ich mir nur schwer vorstellen, aber ich wage mich mal nach Vorne und sage er riskiert es.

Mein persönlicher Aufsteiger der letzten Wochen, THE OX, ist wohl im Kader. Und ich finde, all das Gerede um verheizen hin oder her, sollten wir ihm heute eine Einwechselung geben. Der Mann ist momentan einfach grandios drauf und kann einem Spiel eine Wendung geben, wenn es nötig ist. Oder einfach nur die Offensivkraft von Tottenham ein wenig bremsen, weil man The OX noch im Hinterkopf behalten muss. Wenger wird ihn nicht von Beginn an bringen, was auch richtig ist. Aber die Chance auf eine Einwechselung sollte er sich zumindest nicht nehmen.

Ich erwarte Arsenal in folgender Aufstellung: SZE,Sagna,Song,Mertesacker,Gibbs,Arteta,Santos,Ramsey,Arshavin,RVP,Gervinho

Ich erinnere mich an glorreiche Spiele und Momente an der Lane. Zum Beispiel Robert Pries und seine beinahe unheimliche Torflut gegen die Spurs. Oder das Traumtor von Cesc. Für alle die noch einmal ein wenig in Erinnerungen schwelgen möchten, hier ein paar Minuten für die Romantiker unter euch.

Pires vs. Tottenham
Fabregas solo

Jetzt aber genug in Erinnerungen geschwelgt. Abe geht’s in die Realität und ab geht’s an die Lane!
Come on Arsenal! Lets do this!!
Genießt den Derbytag.

Cheers
Chris

PS. Was ich fast vergessen hätte. Adebayor wird ein Tor machen, weil das einfach der Fußballgott so möchte. Regt euch also nicht auf wenn es passiert. Wir müssen eben einfach eins mehr schießen;-)