Das macht ihn zum nächsten deutschen Hoffnungsträger bei Arsenal. Neben Eisfeld ist er bereits der zweite junge Deutsche der den Sprung in den Profikader geschafft hat. Mit guten Leistungen hat er in der zweiten Mannschaft gezeigt was für Potential in ihm steckt. Damit zeigt sich nicht nur erneut, dass junge talentierte Spieler bei Arsenal eine Chance bekommen sich auch auf hohem Niveau zu beweisen. Es zeigt auch, dass sich der Wechsel ins Ausland noch immer lohnt.

Näheres zu Gnarby und seinen deutschen Kollegen gibt in einem Gastblog bei den Kollegen von youaremyarsenal heute Abend. Näheres erfährt ihr an gleicher Stelle.

Cheers
Chris