Zurück in den Norden Englands zum direkten Tabellennachbarn nach Everton. Ein sogenanntes sechs Punkte Spiel wie ich überall lesen konnte. Was ein Quatsch. Erstmal werden auch für dieses Spiel nur drei Punkte vergeben was bedeutet wenn du keine Siegesserie startest die länger als ein Spiel andauert ein Sieg gegen einen direkten Konkurrenten ohnehin nicht viel wert ist. Und dazu ist für mich jedes Spiel wichtig. Was ist mit den verschenkten Siegen gegen Fulham, Sunderland oder dem miserablen Auftritt am letzten Samstag? Nur mal so zur Erinnerung und als kleine Mathematikstunde am frühen Morgen.

Wie dem auch sei. Wir müssen punkten und das endlich mal dauerhaft. Die bisher eingefahrenen Siege sind schlichtweg nicht ausreichend um sich oben festzusetzen. Von einem Angriff auf die Tabellenspitze einmal ganz abgesehen. Aber wer an eine Chance auf den Titel glaubt, der hat sich nicht erst bei der Mathematikaufgabe von oben verrechnet. Theo ist wieder im Kader, was den Angriff wieder mehr an Geschwindigkeit, insbesondere auf der Außenbahn geben sollte. Mit der Rückkehr in den Kader konnte man ja beinahe nicht rechnen, wenn man die Hysterie um die mangelnde Abbildung im Arsenal Kalender 2013 so verfolgt;-) Einfach unglaublich was manche Zeitungen so als exclusive Geschichte verkaufen. Wenn man bedenkt das RVP das neue Trikot bewarb und dann verkauft wurde scheint mir ein Kalender (der nun mal nur 12 Spieler abbilden kann) nicht gerade als besonders glaubhafter Gradmesser für den Stand der Vertragsverhandlungen. Die Qualität von gutem Journalismus hat ja aber ohnehin schon lange gelitten.

Sonst ist der Kader unverändert. Zwar ist Rosicky wieder im Mannschaftstraining aber noch nicht zurück im Team. Hoffen wir, dass Wenger aus seinem „Schongang“ vom Wochenende gelernt hat und Sagna, Wilshere und Vermaelen wieder dabei sind. Die Problematik des qualitativ zu dünnen Kaders hatten wir ja schon oft durchgekaut. Everton wird schwer zu spielen sein auch wenn wir in den letzten Jahren immer gute Ergebnisse erzielt haben. Everton hatte schon immer eine gute Mannschaft, die vor allem im Goodison Park sehr stark aufspielt. Hinzu kommt die momentane Form, die nochmals einen Push geben wird. Die gefährlichen Spieler kennt jeder. Allen voran Felaini, den ich nur zu gerne bei Arsenal sehen würde. Ich bin gespannt.

Wo der Januar und das neuerliche Auf und Ab des Transferfensters näher rückt können wir auch wieder die stereotypen Aussagen zum Thema Neuzugänge vernehmen.

 „Wir sind im Markt, Wir suchen nur nach Top Top Qualität. Wenn wir diese finden werden wir es machen“. 
Ihr wisst genau so gut wie ich, dass das nur Worthülsen sind. Spieler sind auf dem Markt und vor dem Hintergrund auslaufender Verträge im Sommer auch sicherlich zu bekommen. Man denke nur an Lloriente, Huntelaar oder den von vielen favorisierte Holtby (obwohl ich ihn noch immer nicht für reif genug halte). Und die Liste könnte man sicherlich weiterführen. Zum Thema Huntelaar hatten wir unter der Woche ja schon mitgeteilt, dass nach unseren Informationen die Gespräche zwischen Schalke und Huntelaar auf Eis liegen und ein Wechsel im Winter sehr wahrscheinlich ist. Schalke kalkuliert damit noch eine letzte Transfersumme einzufahren damit man ihn im Sommer nicht tatenlos ziehen lassen muss. Ein konkrtes Angebot von Arsenal liegt, soweit wir wissen, noch nicht vor. Es hat lediglich eine unverbindliche Anfrage seitens des Vereins gegeben. So wie ich die Situation einschätze muss Arsenal im Sturm noch nachlegen um eine Rotation wie am Wochenende möglich zu machen. Huntelaar wäre für mich eine gute Verstärkung. 6-8 Millionen dürften sicherlich ausreichen um ihn von Schalke abzuwerben. Seine Torstatistik spricht für sich. Arsenal muss in solchen Situationen nur endlich lernen, dass das Bossmann Urteil auch für einen streiten kann. Man muß nur rechtzeitig agieren.

Soviel für heute. Das Spiel wird auf Sky Germany übertragen.

Cheers
Chris