Solide Leistung, verdienter Sieg. So kann man das Spiel gegen Stoke am bestens zusammenfassen. Arsenal hatte vom Anstoß bis zum Abpfiff alles unter Kontrolle, was gegen Stoke ja nicht immer der Fall ist. Und im Gegensatz zu so oft erlebten Spielen dieser Art hat sich das Team mit einem späten Tor belohnt und die Ausrutscher der anderen Teams endlich mal ausgenutzt.

Der Fokus lag natürlich auf dem Neuzugang Monreal, was mehr als verständlich war. Insgesamt ein sehr solides Debüt bei dem man erahnen konnte, dass es eine Verstärkung für das Team und die anfällige Abwehr ist. Wenger schonte Poldi und Cazorla und kam dadurch in den Genuss einer starken Bank, welche wieder das Spiel entschied. Was ein Zufall mag man sich da denken.

Arsenal begann kontrolliert und versuchte diesmal nicht in Rückstand zu geraten. Das ging zu Beginn ein wenig zu Lasten der Torgefahr aber war im Gegensatz zu den zurückliegenden ersten Halbzeiten der letzten Wochen eine gute Steigerung. Die mangelnde Torgefahr beruhte aber auch auf dem Mittelfeld ohne Cazorla. Diaby verschleppte das Spiel eher als es schnell zu machen. Trotzdem kam Arsenal zu Chancen die nur durch den stark aufspielenden Begovic vereitelt wurden.

Arsenal begann die zweite Halbzeit diesmal nicht so stürmisch sondern schnürte Stoke langsam aber sicher ein. Der Durchbruch wollte aber einfach nicht gelingen. Diesmal konnten wir dem Spiel aber von der Bank Impulse geben. Poldi und Cazorla kamen rein und die Dynamik änderte sich schlagartig. Und so sollte es auch Poldi sein, der mit einem abgefälschten Freistoß den Siegtreffer erzielte. Die Belohnung für eine konzentrierte Leistung.

Am Ende wurde es dann nochmal ruppig und Arteta und und Owen gerieten aneinander. Mit dem Cut den Monreal einem Stoke Spieler zufügte ist auch er bereits ein Held. Zumindest scheint Nacho gut angekommen zu sein.

Jetzt gibt es erstmal Freundschaftsspiele. Mein Hassthema. Unnütz, langweilig und absoluter Mist. Dann geht’s ab nach Sunderland. Das nächste Must Win.

Bis dahin

Cheers
Chris

Ps: Unser München Travel Guide steht demnächst online. Für alle die noch Infos brauchen also ein Must have.