Der Wahnsinn ist vorbei und wir haben es überstanden. Im Ergebnis haben wir doch einen neuen Spieler verpflichten können. Sein Name Monreal genannt Nacho. Na wenn der Name mal nicht knackiges verspricht. Spaß bei Seite. Monreal ist spanischer Nationalspieler der zuvor bei Malaga gespielt hat. Position linker Verteidiger. Nach der Verletzung von Gibbs und den „Leistungen“ von Santos war es zwingend notwendig auf der Position etwas zu machen. Er scheint auch kein Panikkauf zu sein, zumal Arsenal ihn schon länger im Blick hatte und nach der Verletzung von Gibbs dann schneller handeln mußte. Was seine Qualität angeht kann ich erhlich gesagt nicht viel beisteuern wie die meisten wohl. Wenn Cazorla ihn empfiehlt, was er anscheinend hat, reicht mir das aber zunächst. Alles andere wird sich in den nächsten Wochen und Monaten zeigen. Die Malaga Fans scheinen in jedem Fall über den Transfer sehr verärgert zu sein, was immer ein gutes Zeichen ist. Gute Spieler lässt man eben ungerne ziehen. Aber warten wir es ab.

Nachdem ich mit keiner Neuverpflichtung gerechnet habe ist einer also mehr als keiner. Aber wenn man ehrlich ist, ist die Verpflichtung nur ein vorgezogener Transfer, den man im Sommer tätigen wollte und welcher durch die Verletzung von Gibbs früher notwendig wurde. Man hat damit nicht die anvisierten 2-3 Spieler geholt. Man hat nicht das Problem im Mittelfeld gelöst, keinen zweiten Torwart geholt etc.. Man hat im Prinzip nur auf eine Verletzung reagiert, den Kader aber in der Breite nicht großartig verbessert. Eine Bank haben wir noch immer nicht, was uns weiter kosten wird. Das soll nicht bedeuten, dass ich Monreal nicht für einen guten Spieler halte, was ich glaube das er es ist. Er wird der Abwehr auch bestimmt mehr Stabilität bringen. Aber denken wir uns die Verletzung von Gibbs weg, hätten wir sehr wahrscheinlich keinen Spieler verpflichtet. Und das zeigt, dass die Einschätzung des Kaders und dessen Qualität noch immer völlig fehlerhaft ist. Aber im Sommer investieren wir in ganz großem Stil….;.)

Nun aber Schluß mit den ganzen Transfers. Bist zum Sommer ist das Thema abgehakt und es gilt der Fokus endlich wieder dem Fußball. Stoke steht auf dem Plan und unser Neuzugang wird sicherlich gleich in die Startelf rücken. Mit Stoke gewinnt er dann zumindest ohne große Anlaufzeit den richtigen Eindruck vom englischen Alltag. Da wird sich sehr schnell zeigen aus welchem Holz er geschnitzt ist. Mit den verschenkten Punkten am Mittwoch ist nun wieder ein Sieg Pflicht, was bald zur endlosen Wiederholung wird. Die Tabelle gibt aber nunmal keine Ausrutscher mehr her.

Es stellt sich auch diesen Samstag erneut die Frage, ob wir in der ersten Halbzeit aufwachen oder uns wieder ein paar Tore reinhauen lassen. In der zweiten Halbzeit scheinen wir dann ja zumindest warm zu sein. Stoke ist Stoke. Da brauch man nicht viel zu zu sagen. Hohe und lange Bälle und gefährliche Ecken. Also genau das richtige für unsere Abwehr. Das Arsenal Team stellt sich quasi von selbst auf. Große Auswahl hat Wenger da nicht.

Ich bin gespannt und werde mich bei Sky Germany erneut auf die Wundertüte Arsenal freuen.

Come on you Gunners

Cheers
Chris