Die Woche der Wahrheit steht bevor. Jeder haft gehofft es kommt anders aber nun benötigen wir zwei Siege um die Champions League Quali zu schaffen. Auf Stoke war natürlich kein Verlass. Aber das war irgendwie zu erwarten. Mit einer derartig beschränkten Mannschaft schlägt man selbst den FC. Bale nicht. Das Positive an der ganzen Situation ist zumindest, dass wir unser Schicksal selbst in der Hand haben. Oder ist das was schlechtes? Natürlich grundsätzlich nicht aber irgendwie führt es doch zu arger Nervosität wenn man so an die Spiele denkt. Ihr wisst bestimmt was ich meine. Ein zweites West Brom überlebe ich zumindest nicht. Wie gut es sich doch da trifft, dass ich beide Spiele nicht verfolgen kann. Tja man sollte seine Terminplanung doch besser an soziale Verpflichtungen anpassen. Aber wem erzähle ich das. Es soll ja auch Bekannte geben die eine Hochzeit auf das Datum des Champions League Finales legen. Na das wir ein Spaß am Buffet. Nur gut das ich dort nicht eingeladen bin.

Wir brauchen auch noch nicht nach Newcastle zu blicken, wie viele das schon zu tun schein. Wigan am Dienstag wir ein mindestens genau so schwerer Gang wie der am letzten Spieltag und ist bei weitem kein Selbstläufer. Wigan ist voller Selbstbewusstsein, nachdem sie den FACup am Samstag gewinnen konnten. Zudem werden sie bis zum letzten um ihre Chance auf den Klassenerhalt kämpfen. Irgendwie eine schlechte Kombination.

Aber was machen wir uns eigentlich vor? Wir wollen in der Königsklasse spielen. Wir wollen in naher Zukunft wieder Titel gewinnen, wozu wir gute Spieler „anlocken“ müssen. Das ist nun wirklich nicht die Zeit sich in die Hosen zu machen. Entweder gehe ich zweimal auf den Platz und hole die Punkte, so wie es ein Top Team macht oder ich bin nun mal kein Top Team.Das ist relativ simple. Und sein wir doch mal ehrlich. Wer die beiden Spiele nicht gewinnen kann, der sollte vielleicht auch besser in der Europa League erstmal üben. Klingt alles sehr hart aber die Zeiten des Weichspülens sind schon lange vorbei. Es schmerzt so sehr die United Spieler die Trophäe stemmen zu sehen. Es schmerzt so sehr zu hoffen, dass Stoke einen Punkt gegen Tottenham holt. Es schmerzt so sehr sich aufzuregen, wenn Villa doch noch gegen Chelsea verliert und man das Wochenende als verschenkt abhaken muss. Ein Sieg gegen Wigan ist der erste Schritt in Richtung Champions League Quali = Einnahmen = Aufrüstung im Sommer = mögliche Titel. Jetzt werden vielleicht viele denken noch so ein Titeljäger. Sollen sie ruhig. Ich stehe hinter Arsenal, egal ob sie Meister werden, in der Champions League spielen oder im Mittelfeld stehen. Aber wer nicht die Ambition hat Titel zu gewinnen ist kein Sportler. Es ist nicht alles, aber vieles.

Die Frage ist, ob wir uns die Chance geben einen Schritt zurück zu Titelaspiranten machen zu können oder ob wir einen Liverpool – Entwicklung nehmen. Es liegt in unserer Hand….

Come on you Gunners

Cheers
Chris

Ps: Der Kader ist komplett. Fabianski und Gibbs kehren zurück.