Es ist wieder so weit. Die schönste Zeit des Jahres. Ne nicht Weihnachten, erstes Saisonspiel. Nachdem wir die endlose Vorbereitung über uns ergehen lassen mussten geht es jetzt endlich wieder richtig zur Sache. Und natürlich bin auch ich wieder in London angekommen um die jahrelange Tradition des Season Openers fortzuführen. Der Moment wenn man nach langer Zeit wieder aus der Tube steigt. Einfach ein Genuss. Das Gefühl zu Hause zu sein. Aber wem erzähle ich das. Ihr wisst was ich meine.

Zwar ist die Stimmung um Arsenal momentan ein wenig gereizt um es mal vorsichtig auszudrücken. Aber das kann denke ich keinem Gonner die Stimmung verderben die ein Samstag Nachmittag im Pub mit Burgergeruch und guter Musik der Awayboyz so hervorruft.

Transfers hin oder her. Arsenal bleibt Arsenal und das wird sich nicht ändern. Ob Änderungen im Führungspersonal vorzunehmen sind werden wir am Ende sehen. Aber ich habe ehrlich gesagt eine Lust mehr Tag für Tag neue Gerüchte zu lesen. Ich schaue nur noch auf das Endprodukt und werde dann mein Urteil fällen. Alles andere ist sonst zu ernüchternd.

Was steht an? Aston Villa kommt ins Emirates. Ein Gegner den ich mir nicht zwingend gewünscht hätte, den wir aber ohne Frage schlagen müssen. Der Kader ist dünn aber die erste Mannschaft ist stark und hat die Vorbereitung eigentlich in einer guten Form absolviert. Es wurde schon viel über den Schwung der letzten Saison gesprochen. Und ich denke das wird das Erfolgsrezept sein um sich ggf. bis zum 2. September zu retten. Ein guter Saisonstart ist immens wichtig, wie wir es in den letzten Spielzeiten sehen konnte. Und eine Aufholjagd wie in den letzten Jahren wird uns nicht immer gelingen.

Villa ist mit Benteke im Sturm sehr gefährlich und das Team wird sich sicherlich besser präsentieren als im letzten Jahr. Benteke wird eine Aufgabe für KOZ sein. Wie immer bin ich kein Fan des Starkredens anderer Mannschaften. Also lasst uns mit einem Knall in die neue Saison starten. Giroud hat seine Treffsicherheit bisher bewiesen sodass er hoffentlich nicht wie im letzten Jahr im ersten Spiel gute Chancen liegenlässt. Von Santi und Wilshere erwarte ich eine gute Saison und auch Poldi kann auf den guten Einstand des letzten Jahres noch eine Schüppe drauflegen.

Wir sollten uns zudem trotz des Transferdisasters darauf konzentrieren der Mannschaft, die in der letzten Saison so grandios gekämpft hat den nötigen Respekt zu zollen und sie mit aller Leidenschaft nach Vorne pushen. Den im Zuge der ganzen Diskussion über Neuzugänge gerät das nach meiner Einschätzung ein wenig in den Hintergrund.

So werden sie spielen? Da wir ja bekanntlich mit Neuzugängen etwas geizen wäre das meine Aufstellung:

SZE (ja ich sehe ihn noch immer knapp als die Nummer 1), Sagna,Merte,KOZ,Gibbs,Arteta,Wilshere,Santi,Poldi,Giroud,Theo.

So die Saison steht in den Startlöchern. Ich mache mich auf den Weg. Das neue Trikot kauft sich schließlich nicht von allein und die Pint’s müssen ja von jemandem getrunken werden.

In diesem Sinne

COME ON YOU GUNNERS!!!!! (feels good)

Cheers

Chris