Nach solchen Spielen ist es sicher immer schwer die richtigen Worte zu finden. So ging es uns nach dem Spiel gegen Liverpool und so geht es uns auch heute. Mit einer unbeschreiblich leidenschaftslosen und uninspirierten Leistung haben wir drei Punkte in Stoke liegen lassen.

Sicher sind noch einige Spiele zu spielen. Und sicher kann noch jeder jeden schlagen. Das übliche bla bla eben. Wenn wir aber ehrlich zu uns sind und ganz tief in uns hereinblicken, so werden wir auf dieses Spiel in Stoke zurückblicken und feststellen müssen, dass wir die Chance die Liga zu gewinnen dort haben liegen lassen. Es wird auch wieder viele geben, die das als Unsinn oder Schlechtmalerei bezeichnen werden. Aber mit den Spielen bei Tottenham, bei Chelsea und gegen City wird es einfach zu schwer werden. Natürlich können wir es schaffen. Natürlich können wir auch diese Spiele gewinnen. Aber das Team hat heute gezeigt, dass es in Situationen, in denen es darauf ankommt leider nicht die Leistung abrufen kann. Und das obwohl es heute nicht gegen einen sogenannten Großen ging.

Klar ist mir bewusst, dass auch Chelsea bei Stoke gewonnen hat, das City dort nur Unentschieden gespielt hat. Bist du aber eine Topmannschaft die so nah an der Tabellenspitze steht, dann fährst du nach Stoke, gehst auf den Platz und dominierst. Macht daraus was ihr wollt.

Stoke hat uns das präsentiert, was man erwarten konnte. Eine kämpferische Leistung und eine harte Gangart. Sicher hätte Adams rot sehen müssen. Aber das ist nicht das entscheidende. Wir waren zu keinem Zeitpunkt der Spiels in der Lage auch nur ansatzweise Torgefahr zu beschwören. Mit Ausnahme der Chance von Sanogo natürlich. Ich sage es nicht oft aber die Mannschaft hat heute komplett die Einstellung vermissen lassen, die eine solche Situation Anfang März bedarf. Es ist ernüchternd das so Gestellen zu müssen, aber dies dürfte unstreitig bleiben.

Wie geht es nun weiter? Der FA Cup ist sicher der Wettbewerb auf den wir die volle Konzentration legen sollten. Keine Schonung für Bayern, keine Kompromisse, einfach nur das beste was wir zu bieten haben. Was auch immer der weitere Verlauf bringen wird, wir werden hinter dem Team stehen. Kritik muss aber gestattet sein.

Viele (auch ich) haben im Januar mit Bezug auf die Verpflichtung eines Stürmers gesagt “ was wäre wenn….“ Diese Frage werden wir uns sicher noch lange stellen…..

Cheers
Chris