Und da ist die nächste Verpflichtung. In diesem Sommer kommt man als Arsenal Blogger nicht nur aufgrund des Wetters ins schwitzen. Auch der Verein hält einen ganz schön auf Trap. So haben wir uns das doch aber alle gewünscht und deshalb ist es immer wieder schön einen Transfer verkünden zu können.

Arsenal scheint in diesem Sommer wirklich gelernt zu haben was es bedeutet seinen Kader frühzeitig zusammenzustellen. Nachdem gestern bereits David Ospina als Torhüter vorgestellt worden ist, haben wir heute den nächsten Neuzugang in der Abwehr zu verzeichnen.

Arsenal hat sich beim Sommerschlussverkauf in Southampton auch mal bedient und Calum Chambers verpflichtet. Der 19 jährige Verteidiger ist ein flexibel einsetzbarer Verteidiger. Hauptsächlich ist er auf der rechten Außenbahn aber auch in der zentrale zu finden. Er gibt Wenger mehr Optionen. Die Erfahrung die Chambers bereits in der Premier League sammeln konnte dürfte zudem zu seiner weiteren Entwicklung beitragen.

Wenger hat den Wechsel selbst als eine Art Risiko bezeichnet, welches er eingehen möchte. Man hat einen stattlichen Betrag auf den Tisch gelegt. Die Summen schwanken dort bis zu 16 Millionen, je nachdem wo man ließt. Wie hoch die Summe auch liegen mag wird sicher auch mit Bonusvereinbarungen beider Vereine, gekoppelt an die Entwicklung des Spielers, zusammenhängen.

In seiner letzten Saison ist Chambers insbesondere durch sein gutes Stellungsspiel aufgefallen. Er scheint den Gegner gut lesen zu können und somit oft einen Schritt voraus zu sein. Auch seine Flanken konnten sich bereits sehen lassen.

Welcome to Arsenal Calum Chambers!!!

Ps:

Insgesamt erneut ein sehr guter Transfer von Arsenal, insbesondere mit Sicht auf die Zukunft. Man wird sehen, ob Jenkinson oder Vermaelen den Verein in den nächsten Tagen noch verlassen. Jenkinson ist in jedem Fall derzeit in aller Munde für ein Leihgeschäft oder sogar einen Verkauf. Ein defensiver Mittelfeldspieler ist hoffentlich die nächste Meldung auf .com.

Cheers

Chris