Die Überschrift könnte erneut chilenisches Feuer lauten. Alexis Sanchez ist einfach on Fire wie es so schön heißt. Seine Toren gegen Burnely haben den Deadlock gebrochen und den Weg zu den drei Punkten geebnet. Was soll man zu diesem Spieler und seiner Einstellung noch anderes sagen als:“ Respekt“. Dieser Mann ist wirklich ohne Handbremse geboren worden.

Gegen Burnely wurde es ein Geduldspiel. Zur Halbzeit torlos gegen derart defensive Mannschaften ist immer ein Ärgernis. Die Taktik kann dann nur lauten weiter ein hohes Tempo aufrecht zu erhalten und den Gegner laufen zu lassen. Nachdem wir etliche Chancen versiebt hatten war es aber genau dieses Tempo, dass uns zur Führung brachte. Ein Kopfball von Sanchez mit all seiner power war Zeichen des Willens der Mannschaft. Wie ein Schalter der unbelegt war,ging es kurz danach erneut ins gegnerische Tor. Chambers belohnte auch sich für seine andauernde Arbeit in der Abwehr. Das Dritte setzte natürlich kurz vor Abpfiff wieder Sanchez drauf.

Seit dem Spiel gegen Anderlecht hat Arsenal eine kleine Siegesserie gestartet. Genau das, was wir momentan brauchen und fortsetzen müssen. Vorgerückt auf Platz vier, von Chelsea zwar noch weit weg, aber wieder in guter Ausgangslage haben wir uns auch nicht nur mental sonder auch tatsächlich berappelt. Mit Entspannung kann man sich dann das Manchester Derby anschauen.

Mir gefällt die Einstellung der Mannschaft nun auch wieder besser. Sie war zwar nie schlecht in dieser Saison. Es fehlte aber der letzte Kick um den Sieg zu wollen. Vielleicht war es tatsächlich dieser Last Minute Sieg in Belgien, der uns wieder diesen Kick beschert hat. Zumindest scheint es so, wenn man einen Blick auf die Mannschaft wirft.

Nun geht es erneut gegen Anderlecht und mit einem Sieg ist die Qualität für das Achtelfinale so gut wie in der Tasche. Das sollte drin sein. Aber bis dato erstmal Füße hoch und Sanchez in Watte packen. Schön das wir heute auch das Comeback von Walcott gesehen haben. Ein Spieler der uns mit seiner Schnelligkeit wieder mehr Optionen gibt. Vor allem für Auswärtsspiele kann sie eine Waffe sein.

Guter Sieg, wichtige drei Punkte, Mund abputzen, weiter machen.

Come on Arsenal
Cheers
Chris

Ps: Danke an dieser Stelle schon einmal an das PR Team von Per Mertesacker für die nette Email. Das Buch ist auf dem Weg zu euch. Vielen Dank für die Unterstützung und euer Interesse. #germangooners