Mikel Arteta hat nach Bestätigung seines Beraters seinen am Ende der Saison auslaufenden Vertrag bei den Gunners um ein weiteres Jahr verlängert. Damit bleibt der Kapitän an Bord und steht im defensiven Mittelfeld weiter zur Verfügung. Eine gute Entscheidung des Vereins, wie ich finde. Der 32 jährige Spanier ist zwar für eine ganze Saison nicht als Stammspieler planbar, zumeist wegen sich häufender Verletzungen. Aber die Erfahrung, die er dem Team gibt ist unbezahlbar. Man schaue nur auf seinen Alterskollegen Rosicky.

Die Verlängerung lässt viele Fans natürlich ins Grübeln kommen, was nun mit einer Verpflichtung eines DM im Sommer ist. Zunächst werden wir wahrscheinlich die Vertragsverlängerung von Coq sehen, sodass wir mit ihm und Arteta zwei Spieler auf der Position haben dürften. Ändern wird dies nach meiner Einschätzung an den Bemühungen nach einer Suche nach einem DM im Sommer nichts. Arteta ist, wie gesagt, wohl eher als Back Up zu sehen und Coq kann nicht als zwingend einzige erste Wahl gesehen werden. Auch dann nicht, wenn er das jetzige Level halten kann. Es wäre zu riskant erneut nur auf einen Spieler auf dieser Position zu bauen. Dies vor allem deswegen, da man davon ausgehen darf, dass Flamini den Verein sicher verlassen wird. Aber wer steckt schon drin im Gedankengeflecht des Arsene Wenger.

Fragen mit denen wir uns aber wohl erst im Sommer im Detail beschäftigen werden.

Cheers

Chris