Ein weiteres Leihgeschäft ist abgeschlossen. Jack Wilshere wird die Saison in Bournemouth verbringen. Bereits gestern Abend deutete sich an, dass Jack die Saison nicht in red &white verbringen könnte.

Nach dem der AS Rom eine Absage bekam, wohl basierend auf deren Verhandlungstaktik in Sachen Manolas, geht es nun zum Team von Eddie Howe. Als potentielle gehandelter Nachfolger von Wenger keine schlechte Wahl. Spielzeit sollte Jack in jedem Fall bekommen, wenn er sich nicht verletzt.

Komisch finde ich den Transfer trotzdem. Ich habe das Gefühl, dass wir um die Weihnachtszeit, wenn wir wieder mal vor Verletzungen höchstwahrscheinlich nicht wissen wen wir aufstellen sollen, einen Wilshere gut hätten gebrauchen können. Schauen wir, ob sich dieser Deal ausgeht. Für Jack in jedem Fall, zumal er Spielzeit bekommt, die bei Arsenal scheinbar zu wenig vorhanden schien. Es könnte aber auch der erste Schritt zum Untergang eines wahnsinnigen Talents des englischen Fußballs sein. Warten wir es ab.

Alles Gute Jack.

Cheers 

Chris