Schlagwörter

, ,

Zur FA haben wir ja derzeit nicht so den Draht, zum FA Cup seit Jahren aber schon. Drei Siege in den letzten vier Jahren sprechen für sich oder wie Kritiker sagen für unsere Schwäche in der Liga. Natürlich ist etwas dran an dem Fluchtweg FA Cup doch möchte ich keinen der Momente in Wembley missen und stattdessen so alberne Titel wie Weihnachtsmeister feierlich von SkySports verliehen bekommen. Aufgrund der abgeschlagenen Situation in der Liga, wo wir lediglich mit viel Anstrengung einen Top4 Platz ergattern können, ist auch in diesem Jahr der FA Cup erneut von besonderem Reiz.

Die Titelverteidigung beginnt heute Nachmittag bei Nottingham Forest. Ein Traditionsverein wie man ihn sich vorstellt. Letztmalig trafen wir in der letzten Spielzeit im Liga Pokal aufeinander und gewannen souverän. Im FA Cup ist ein Aufeinandertreffen schon ein wenig länger her, 1996 wenn ich mich recht erinnere. Forest ist derzeit in keiner guten Verfassung. Eine Trainerentlassung an Neujahr folgte auf fünf sieglosen Spiele und Platz 14 in der Championship. Genau eine solche Situation kann ein solches Spiel gefährlich oder zum Selbstläufer machen. Es liegt halt an dem eigenen Anspruch an die Partie. Zwar hat ein Pokalspiel stets etwas magisches, aber auch dies kann die Verunsicherung eines Teams nicht einfach so wegwischen. Bedeutet im Klartext, dass Arsenals Aufgabe sein muss vom Start weg mit Vollgas zu agieren. Kein Abtasten, kein Ballherumgechiebe. Schnelle klare Spielzüge mit konseqentem Torabschluss sind gefragt.

Die Personalsituation wird dabei sicherlich von äußerstem Interesse sein. Neben Nacho,Giroud,Kolasinac und KOS fehlt nun auch Xhaka leicht angeschlagen nach dem Spiel gegen Chelsea. Bedeutet, dass wir schauen müssen die Balance zu finden, vor allem mit dem Blick auf das League Cup Spiel unter Woche bei den Blues , wo man erneut innerhalb kürzester Zeit ran muss. Der FA Cup ist natürlich bedeutender als der League Cup, sodass man Präferenzen leicht erkennen kann. Ich rechne jedoch trotzdem damit, dass Wenger versuchen wird so viele Spieler wie möglich einzusetzen, die ansonsten eher im zweiten Glied stehen. Könnte also folgendes bedeuten.

Ospina,Debuchy,Mertesacker,Holding,Chambers,Coq,Elneny,Iwobi,Walcott,Welbeck,Lacazette

Scheint mir eine gute Mischung zu sein, die in jedem Fall in der Lage sein sollte die nächste Runde zu erreichen. Spielern wie Walcott wird nochmal eine Platform gegeben, um vielleicht einen Wechsel voranzutreiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir Jack oder Özil riskieren werden. Lacazette ist eine fragwürdige Entscheidung aber ein fähiger Stürmer muss ja auflaufen. Man könnte auch Alexis spielen lassen bevor er vielleicht im Januar den Abgang macht. Nelson wäre auch eine Option in Richtung Mittelfeld. Es wird spannend.

Eurosport überträgt das Spiel heute Nachmittag. Hoffen wir auf einen weiteren guten Lauf im Pokal.

In diesem Sinne

Come on you Gunners,

Cheers

Chris