Schlagwörter

,

Am Freitag haben Felix und ich in der letzten Podcast Ausgabe schon ein wenig über unser Spiel gegen Watford gesprochen. Dennoch gibt es natürlich wie immer nochmal eine schriftliche Ausführung zu unseren Gedanken dazu. Im San Siro gab es einen seltenen Glanzpunkt der letzten Wochen. Frei nach dem Motto „wir können es doch noch“ präsentierte sich die Mannschaft ungewohnt stark und auf den Punkt fokussiert. Stellt sich jetzt nur noch die Frage was wir aus dem Spiel mitnehmen.

Fakt ist, dass wir in der Liga nicht abschenken können und dürfen. Zwar sitzt die Champions League realistisch nicht mehr drin, jedoch muss man sich das Selbstbewusstsein für die entscheidende Europa League bewahren bzw. erarbeiten. Dies birgt vielfältige Fragen an die Aufstellung. Sicherlich könnte man nun überlegen, ob man seine Topspieler ein wenig rotiert. Aber bei dem doch eher geringeren Spielplan in den nächsten Wochen dürfte man eine Rotation wohl eher nicht im ausschweifendem Umfang sehen können. Vor allem weil wir Lacazette erst nach der Länderspielpause zurück haben werden. Auch Bellerin wird ebenfalls gesichert für heute ausfallen. Gleiches kann auch für Kolasinac zutreffen, der eine Prellung am Knöchel aus Mailand mitgenommen hat. Dafür haben wir Nacho zumindest wieder zurück im Mannschaftstraining. Dass er riskier wird kann ich mir jedoch kaum vorstellen. Wen können wir also gegen Watford in der Startelf erwarten? Ich denke es wird so aussehen:

Cech,Chambers,KOS,Mustafi,Maitand Niles,Elneny,Xhaka,Wilshere,Iwobi,Miki,Aubameyang

Chambers musste zwar in Mailand runter hatte jedoch lediglich mit Krämpfen zu kämpfen und dürfte wieder zur Verfügung stehen. Maitland Niles dürfte an seine gute Leistung nach seiner Einwechselung in der Europa League anknüpfen können, sodass er einen Startplatz erhält. Ramsey und diesmal auch Özil sehe ich maximal auf der Bank mit Blick auf das Rückspiel gegen Mailand in der kommenden Woche. Im Sturm ist der Wechsel zu Aubameyang natürlich vorprogrammiert. Natürlich sind wir egal in welcher Verfassung und Formation Favorit gegen Watford. Ich glaube es ist auch mal wieder Zeit in der Liga mal wieder zu punkten, um nicht noch weiter abzurutschen. Sicherlich macht ein gutes Spiel in der Europa League noch keinen Sommer wenn das irgendwie Sinn macht. Aber man hat ja immer die leise Hoffnung es kommt wieder mehr Sicherheit und Schwung in die Truppe. Lassen wir uns überraschen, denn bei diesem Arsenal Team weiß keiner vorher was er bekommt.

In diesem Sinne

Come on you Gunners!

Cheers

Chris