Schlagwörter

, ,

Heute Abend rundet Arsenal den FA Cup Spieltag mit einem Trip zu Bournemouth ab. Nachdem es doch so einige erkämpfte Rückspiele gab über das Wochenende dürfte Mikel Arteta viel daran gelegen haben den direkten Weg in die nächste Runde zu schaffen. Dies wird in eine, direkten Premier League Duell selbstverständlich kein Selbstläufer und in unserer derzeitigen Entwicklungsphase ohnehin nicht. Nach dem kämpferischen Auftritt bei den Blues wird es jedoch interessant sein, wie und was die Mannschaft aus dem Auftritt an der Bridge in diese und die kommenden Partien mitnehmen konnte und wird.

Bournemouth wird den Fokus in jedem Fall nicht zwingend auf den Pokal legen, sodass dies durchaus ein Vorteil sein könnte. Dennoch dürfte man auch bei den Gunners ein wenig Rotation erwarten dürfen, zumal der Kader weiter an diversen Stellen gut gemanaged sein muss. Bedeutet wir werden sicherlich Spieler wie Willock oder auch Nketiah sehen. Neben der noch ein Spiel dauernden Sperre von Auba werden wir auch Luiz in in dieser Partie wegen seiner Sperre ersetzen müssen. Sokratis hat wieder trainiert und dürfte zur Verfügung stehen. Ein Einsatz von ihm, zusammen mit Holding scheint mir wahrscheinlich,. In Gänze könnten sie wie folgt auflaufen.

Martinez,AMN,Sokratis,Holding,Mustafi,Guendouzi,Willock,Ceballos,Özil,

Pepe,Nketiah

Zugegeben ein wenig schwer was die Sturmreihe angeht. Ich denke Laca wird eine Pause bekommen. Ceballos muss einen Einsatz erhalten, zumal eine besser Option wohl so schnell sich nicht auftun wird. Was die Defensive angeht, so kann ich mir nicht vorstellen, dass Bellerin sofort wieder von Beginn an erhalten wird, um keinen Rückschlag zu riskieren, was oftmals nach langer Ausfallzeit an der Tagesordnung ist. Pablo Mari, die designierte Neuverpflichtung für die Innenverteidigung ist schließlich noch nicht spielberechtigt. Mehr zu ihm wird es sicherlich kurzfristig auch offiziell geben.

Vielleicht liege ich aber auch vollkommen falsch und Arteta geht ‚all in‘ wenn man bedenkt, dass der Pokal auch ein Weg zu einem Titel und dem international Geschäft ist. Obwohl ich dort dann doch eher die Europa League als den Wettbewerb der Wahl sehe wenn man dem Blick in diese Richtung wenden möchte. Lassen wir uns also überraschen.

In diesem Sinne

Come on you Gunners!

Cheers

Chris