Schlagwörter

, ,

Am Ende standen drei Punkte und der gewünschte Auftakt in die Europa League. Dennoch konnte man, bis auf das Ergebnis, nicht wirklich zufrieden sein mit der Leistung der Gunners am gestrigen Abend in Wien.

Zwar begann die Mannschaft mit viel Spielkontrolle konnte jedoch keinen richtigen Zugriff zu gefährlichen Abschlüssen generieren. Im weiteren Verlauf wurde man fahrig und ließ das eigenen Spiel doch arg schludern. Ergebnis war ein stärkeres Rapid und mehr Gefahr für das eigenen Gehäuse. Wer gedacht hätte die Halbzeitansprache von Arteta hätte diesbezüglich geholfen sah sich zunächst getäuscht. Unmittelbar nach der Halbzeit kam es nach einem Bock von Leno zum verdienten Führungstreffer für die Gastgeber. Insgesamt hatte der deutsche Nationaltorwart doch so einige unsichere Situationen im Passspiel, was man so von ihm eigentlich nicht gewohnt ist.

Nach dem Rückstand zog der Spielfluss zwar ein wenig an, doch so wirkliche Torgefahr sollte erst nach der Hereinnahme von Bellerin und Aubameyang aufkommen. Plötzlich war mehr Zug auf der Außenbahn vorhanden und nach einem Treffer von Luiz und besagtem Aubameyang war die Partie gedreht.

Es gab an dem gestrigen Abend noch viel Luft nach Oben und man muss festhalten, dass sich viele Spieler nicht angeboten haben. Laca kam überhaupt nicht in die Partie und Cedric und Kolasinac machten unsere Außenbahn quasi nicht existent, was für unser derzeitiges System tödlich ist. Ein Lob muss erneut an Gabriel gehen. Mit großer Ruhe bewahrte er die Defensivreihe immer wieder vor Gegenstößen und war auch in brenzlichen Situation immer noch mit einem Fuß dazwischen. Und auch das Debüt von Thomas Partey hat mir sehr gut gefallen. Man merkt einfach, dass er einen unglaubliche Präsenz hat und diese unserem Mittelfeld sehr gut tun wird. Natürlich kann er noch nicht völlig integriert sein aber die ersten Ansätze sind doch sehr vielversprechend. Zusammen in der Kombination mit Xhaka scheint mir dies doch sehr spannend werden zu können.

Gegen Leicester am kommenden Sonntag muss jedoch von allen Beteiligten mehr abgerufen werden soviel ist klar. Ich gehe jedoch davon aus, dass wir dort mit mehr Fokus aufwarten werden.

In diesem Sinne

Come on you Gunners!

Cheers

Chris