Da ich für das Spiel am Sonntag den Weg nach London antreten werde, bereits heute der Ausblick auf die Partie. Ich hatte irgendwie das Gefühl ich müsste das Schicksal herumreisen, die schlechte Serie irgendwie beinflussen. Vielleicht kennt ihr das Gefühl in einer Situation wie unserer, irgendwie jeden Strohhalm greifen zu wollen.

Endlich ist diese plagende EM Quali um und wir können uns wieder auf Arsenal konzentrieren. So wie es aussieht haben wir keine Verletzungen davongetragen und sind zurück im Emirates. Gegner ist der Fc. Sunderland. Und getreu der Überschrift: The only way is up!

Natürlich könnte jetzt wieder mal der abgedroschnene Spruch aller “ die Saison startet jetzt“ zitiert werden. Gleichlautendes hat man von offizieller Seite ja bereits wieder vernehmen können. Ich hatte ja bereits einmal altklug festgestellt, dass die Saison leider immer am ersten Spieltag beginnt und wir bereits viele Punkte haben liegen lassen. Wenn es jedoch so sein soll, dass Arsenal jetzt endlich mal aus den Startlöchern kommt, dann kann es mir nur Recht sein. Den Worten müssen dann aber auch Taten folgen, ansonsten wirken die Parolen irgendwann nur noch lächerlich. Man konte sich des Eindrucks nicht erwehren, dass auch seitens Arsenal eine große Bemühung bestand über die Länderspielpause diverse Fachleute und ehemalige Spieler ihr Statement zum aktuellen Kader und seiner Klasse abgeben zu lassen. Es ist ja immer ganz schön von verdienten Spielern was zu vernehmen, was, sein wir ehrlich immer positiv sein wird. Einhelliger Tenor war, „das Team muss zusammenwachsen“. Eine wirklich prophetische Aussage. Soweit waren wir schon. Die Frage die man sich wirklich stellen muss lautet vielmehr: Warum spielt die Mannschaft noch nicht den Großteil der Vorbereitung zusammen und wann ist sie endlich zusammengewachsen?

Über den ersten Teil kann man lange diskutieren und dort hat auch jeder eine deutliche Meinung. Ändern können wir dies nur leider nicht mehr, sodass wir nur hoffen können, dass der Einpsiel- und Gewöhnungsprozess weiter fortgeschritten ist. Ich würde mir da, wegen der Länderspiele jedoch nicht zu große Hoffnungen machen. Wir werden in der Defensive erheblich umbauen müssen. Sagna ist die nächsten 3 Monate mindestens nicht verfügbar und TV5 scheint für das Spiel am Sonntag nicht rechtzeitig fit zu sein. Immerhin kann Wenger wieder auf KOS zurückgreifen, was die Frage aufwirft, wie die Abwehr aussieht. Ich denke Kos und Merte innen, Gibbs und Santos außen. Somit könnte Song wieder ins Mittelfeld zurück. Das sollte zumindest einigermaßen Stabilität bringen.

In der Offensive muss endlich aber auch der Knoten platzen. Und dort sollte Wenger Park nun endlich eine Chance in der Startelf geben. Sieht man seine Form in der Nationalmannschaft, so führt eigentlich kein Weg an ihm vorbei. Und was macht es für einen Sinn ihn zu verpflichten (insbesondere wenn man dadurch Lille wegen Hazard vor den Kopf stößt) und ihn dann nicht zu bringen? Es kann nicht allein alles auf Robin gesetzt werden. Das ist weder fair noch gesund für die Mannschaft. Auch erwarte ich mir eine bessere Eingliedrung von The OX. Er ist immer noch on fire und hat einfach die Qualitäten die Theo fehlen. Verheitzen hin oder her. Junge Talente werden von allen Mannschaften eingesetz und machen immer gegen uns die Tore. Wir schonen sie und die Gegener. Und wenn man schon die Philisophie hat junge Spieler zu fördern, dann muß ich einen der es augenscheinlich drauf hat, auch bringen!

Über die letzte Woche fand auch das AST Treffen statt. Dort wurde erneut die Transferpolitik, die aktuelle Form der Mannschaft und die Beteiligung im Verein (insbesondere Kroenke) heftigst diskutiert. Sicherlich ist momentan nicht alles rosig bei Arsenal, insbesondere wenn man auf die Tabelle schaut. Man sollte jedoch nicht ein zu dunkles Bild zeichnen. Vor allem sollte nicht, wie es angedacht ist ein Banner mit „Wenger time to go“ aufgehangen werden, wie es von einer kleinen Gruppe von Fans geplant ist. Klar sind nicht alle mit der Transferpolitik von Wenger und der aktuellen Entwicklung begesitert und überzeugt. Ich denke jedoch, dass die Mannschaft momentan eine Stütze braucht und durch solches noch mehr verunsichert würde. Ich gehe jedoch davon aus, dass die Mannschaft wieder die volle Unterstützung erhält, zumindest solange wir gewinnen;-)

Ach ja auch Bendtner wird ins Emirates zurückkehren. Ein Tor durch ihn würde mich nicht wundern. Hoffen wir, dass wir eins mehr machen. Es gibt weder Ausreden noch Entschuldigungen an diesem Wochenende. 3 Punkte sind Pflicht. Bei guter Konstellation können wir bis auf Platz 8 hochgespült werden. Juhu! Ja ich weiß man freut sich über die kleinen Dinge im Leben.

Also auf nach London.

Cheers
Chris

– Posted using BlogPress