Da uns eine Vielzahl von Emails zu dem Thema Trip nach London erreicht haben, gibts jetzt aus gegebenem Anlass an dieser Stelle ein paar nützliche Infos für alle BVB Fans an die Hand.

Trikotfrage:
Viele von euch wollen wissen, ob es zulässig ist mit BVB Trikot in einen nicht Gästeblock zu gehen. Davon können wir grundsätzlich nur abraten. Dies aus dem einfachen Grund, dass euch der Eintritt verweigert werden kann. Zumindest behält sich Arsenal dies vor. Wie stark es umgesetzt wird können wir euch nicht sagen. Aber nur soviel. Fans mit auswärtigen Trikots haben wir noch nie in Heimblöcken gesehen. Also bevor der Spaß vorbei ist bevor er begonnen hat besser neutral gehen.

Wie komme ich zum Stadion?:
Zum Stadion kommt man sehr leicht und kann die Station auch schlecht verfehlen. Einfach die Picadilly Line (Lilafarbene) Richtung Norden nehmen und an der Station „Arsenal“ aussteigen. Wenn man aus der Station tritt geht es rechts herum zum Stadion. Wer das alte Highbury Stadion nach Umbau sehen möchte kann auch gerne kurz rechts herum gehen. Nach ein paar Metern geht es links rechts herein und man kann einen Blick auf noch verbliebenen Außenfassaden werfen.

Essen/Trinken:
Wenn man am Stadion angekommener wird man schnell eine Vielzahl von Ständen mit Burgern und allem was man sonst noch so essen kann finden. Die Qualität ist gut und nur zu empfehlen. Vor dem Spiel geht der Engländer grds., wie auch sonst in jeder Lebensphase, ins Pub. Ein Pub in der nähe des Auswärtsblockes findet ihr, wenn ihr aus der Tube kommt, rechts herum( Drayton Park) Richtung Stadion geht und dann die Straße immer geradeaus am Fanshop vorbei und durch den Kreisverkehr. Auf der linken Seite werdet ihr gegenüber der riesigen Arsenal Steinbuchstaben dann fündig. Von dort hat man auch einen schönen Blick aufs Stadion. Der Auswärtsblock liegt dann einfach nur über die Brücke.

Da die Fanfreundschaften auch in Dortmund schon sehr harmonisch waren denke ich, dass es auch in London viel zu feiern gibt. Also gern mal mit den Einheimischen anstoßen;-) Wer im Stadion noch ein Bier trinken möchte sollte Bedenken, dass er dies nicht mit zu den Plätzen nehmen kann. Bier darf im direkten Innenraum des Stadions nicht getrunken werden. Dort sind nur unalkoholische Getränke erlaubt. Zudem ist das Emirates Stadium ein absoluter Nichtrauerbereich. Also auf der Tribune noch eine quarzen könnt ihr vergessen.

Der Einlass ins Stadion funktioniert ähnlich wie in Dortmund auch über scannen der Barcodes auf den Tickets. Einfach unter den Scanner halten und beim Piepton durch die Gatter gehen. Taschendurchsuchung ist normal und hat nichts mit Auswärts- oder Heimfans zu tun. Wer noch Wetten auf den Ausgang abschließen möchte kann das auch noch im Stadion bei den entsprechenden Ständen tun. Ach ja und wer noch dringend irgendwas aus dem Supermarkt braucht kann auf der Drayton Park noch schnell in einen Tesco huschen. Nur für alle Fälle. Ein Geldautomat ist dort auch zu finden.

So ich hoffe damit sind erstmal viele Fragen beantwortet. Sollte noch Infobedarf bestehen, einfach die Comments oder Emailoption nutzen.

Cheers
Chris

– Posted using BlogPress