Das letzte Spiel der Gruppenphase ging 3:1 verloren. Arsenal spielte mit einer b-elf die aus einem gesunden Mix aus erfahrenen und jungen Spielern bestand. Zum Teil war es ein peinliches Spiel. Die Torwartfehler von Fabianski und später Mannone waren eine Zumutung. An den jungen Spielern wie Frimpong,OX und Coqulin hat es wirklich nicht gelegen. Entscheidend war die Einstellung von Spielern wie Arshavin, Chamakh etc. Da kam nichts außer Standfussball, was nicht sein kann.

Unterm Strich bleibt die Verletzung von Santos, wo wir hoffen müssen, dass sie nicht so schlimm ist wie befürchtet. Das würde uns in der Meisterschaft schon nach hinten werfen ohne Außenverteidiger. Arsenal geht wie allen bekannt trotzdem als Gruppensieger ins Achtelfinale. Mehr zum Spiel morgen im ausführlichen Spielbericht.

Cheers
Chris

Update:
Wir werden uns im Zuge der Vorberichterstattung zum Spiel gegen Everton mit den restlich erwähnenswerten Fakten und Daten des gestrigen Spieles beschäftigen.

– Posted using BlogPress from my iPad