Ich bin nicht gerade ein Fan von solchen Spieltagen an denen wir erst eingreifen wenn schon beinahe alle Mannschaften um uns herum gespielt haben und womöglich auch noch vorgelegt haben. Vor allem dann nicht wenn die Spuds heute Nachmittag 12 Punkte Vorsprung haben können. Das ist so ein Punkt wo man sich denkt, ruhig bleiben und doch in Panik verfallen. Vor allem wenn Arsenal nachziehen müsste um nicht völlig den Anschluss zu verlieren wird aus einem entspannten Sonntag leicht ein Grund Montag einen Krankenschein einzureichen.

Vor allem dann wenn man sich unseren ausgedünnten Kader anschaut. Gervinho ist zum Afrika Cup und in der Abwehr scheinen wir alles aktivieren zu müssen was noch übrig ist. Mertesacker ist weiter fraglich, Vermaelen,Gibbs,Santos,Sanga,Coquelin und Jenkinson fehlen weiterhin und die Alternativen lesen sich nicht gerade beruhigend. Dies in Kombination mit einem Spiel bei Swansea die durchaus überzeugende Spiele in dieser gezeigt haben kann doch etwas die innere Unruhe aufkommen lassen. Je nachdem ob Mertesacker rechtzeitig für wird ist neben der wohl schlechtesten Alternative mit Squilacci auch eine Variante mit Song in der Abwehr und Benayoun im Mittelfeld denkbar. Nach meinem Dafürhalten beruhigender als mit dem Franzosen. So könnte man KOS und JD auf die Außen stellen und Song und Miquel in die Mitte. Zwar keine Viererkette um heute Nacht ruhig zu schlafen aber immerhin noch die annähernd beste Lösung soweit das überhaupt möglich ist.

Vielleicht hatte man auch vor dem Hintergrund bei der gestrigen Pressekonferenz von Wenger ein wenig das Gefühl dass er mit der Schelte der Spielansetzung von den noch immer mehr als dürftigen Transferaltivitäten und den Verletzungssorgen in der Abwehr ablenken wollte. Nicht so richtig gut gelungen finde ich. Wir sind weder an Kalou noch Suarez dran noch sind wir signifikant einer Lösung der Linksverteidigerpostion näher gekommen was eigentlich höchste Priorität haben müsste . Zwar sollen wir einen kleinen Schritt näher sein, was immer das in wengerschem Dialekt heißen soll. Aber wenn der Schritt Wayne Bridge sein sollte dann sendet dies ein Zeichen der Machtlosigkeit an die Konkurrenz. Und die ganzen Cissokoh Gerüchte von gestern Abend waren wohl auch alle mehr als fragwürdig um nicht zu sagen falsch. Weder Sky hat dies berichtet noch jemand anderes. Zudem wir Chamakh nicht verkauft und Arshavin wohl auch nicht was im Ergebnis heißt dass Wenger auf der Kohle sitzen bleibt. Am Ende wird er, wie ich es schon lange vermute, auf die Verletzen warten und hoffen bis dahin irgendwie durchzukommen.Ob das reicht wird sich bereits morgen zeigen…..

Zumindest ist Henry soweit fit, dass er im Aufgebot stehen wird. Von Beginn an werden wir ihn sicherlich nicht sehen.Ich hoffe das er im Laufe des Spiels, wenn es hoffentlich schon zu unseren Gunsten entschieden ist, noch Matchpraxis sammeln kann. Denn die Kombination mit Van Persie kann explosiv sein wenn beide füreinander Räume schaffen. Der Vorteil zweier Topstürmer eben. Aber wem erzähle ich das….

Come on Arsenal

Cheers
Chris