Zweimal Sunderland auswärts. Nicht gerade was man sich in dieser Phase der Saison so wünscht. Vor allem noch mit einem Auswärtsspiel gegen den AC Milan in der Champions League dazwischen. Es steht also mal wieder eine entscheidende und richtungsweisende Woche an. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass sich das über die ganze Saison so hinzieht. Aber drei Spiele auswärts in drei verschiedenen Wettbewerben kann man da schon zu den definitiv sehr entscheidenden Momenten zählen.

Heute steht erstmal die Liga auf dem Spielplan. Sunderland ist die Mannschaft der Stunde. Nach dem Trainerwechsel haben sie beinahe sämtliche Spiele gewonnen und dabei auch guten Fußball gespielt. Man kann also nicht sagen, dass Arsenal zu einem geschwächten Gegner fährt. Auch unter der Woche konnte Sunderland mit einem Sieg im FA Cup den positiven Trend fortsetzen. Zwar brauchten sie die Verlängerung aber das interessiert am Ende keinen mehr. Auch kann ich der Theorie von Müdigkeit nach einer Verlängerung nicht viel abgewinnen. Ich halte das lediglich für eine billige Entschuldigung wenn man verliert oder Unentschieden spielt. Wir haben es hier mit Profis zu tun, die es ja wohl schaffen zweimal in der Woche Fußball zu spielen oder?! Rechnet also nicht damit, dass Sunderland auch nur im Ansatz Zeichen von Müdigkeit oder ähnlichem zeigen wird. Arsenal wird alles abrufen müssen, um dort heute alle Punkte mitzunehmen. Und auch heute heißt es wieder: Ein Punkt ist zu wenig. Nach dem 7:1 Kantersieg vom letzten Wochenende muss Arsenal die Leistung bestätigen. Es sind immer diese Spiele nach einem solchen Sieg die die schwierigsten sind. Jeder erwartet eine Leistung die an die letzte heranreicht. Und ich denke wenn wir dies abrufen können, wird es für Sunderland ganz schwer. Schnelles Passspiel mit Einbeziehung der Außenstürmer Theo und The OX. Nur dann kann das System greifen. Wichtig ist, dass wir so langsam den Kader wieder zusammenbekommen. Hoffen wir das es noch rechtzeitig zum Endspurt reicht.

Der Kader bleibt zum Spiel vom letzten Wochenende beinahe unverändert. Ich gehe davon aus, das Sanga wieder in die erste Elf rücken wird. Ramsey würde ich noch eine weitere Pause gönnen. An seiner Stelle würde ich Rosicky oder Coquelin im Mittelfeld spielen lassen, wobei ich Rosicky doch den Vorzug geben würde um die Ausrichtung deutlich offensiv zu gestalten. Außerdem hat er in den letzten Wochen gute Leistungen gezeigt. Es sollte auch nicht künstlich geschont werden. Die Spiele sind alle zu wichtig um die Punkte wegzuschmeißen. Und eins steht fest. Die direkten Konkurrenten lassen in jedem Fall Punkte liegen. Meine Aufstellung sieht daher wie folgt aus:


SZE,Sagna;Merte;Verm,KOS,Rosicky,Arteta,Song,Theo,Van Persie,OX

Hoffen wir auf einen guten Start in die Woche. Leider ist das Spiel nicht bei Sky zu sehen. Aber ihr werdet schon einen Weg finden. Ansonsten den Arsenal Player für die live audio Übertragung nutzen. Zum Schluss noch ein Wort zu Henry. Er wird uns also doch nicht länger als das Spiel gegen Milan erhalten bleiben. NYRB haben ihn zurückgefordert. Ich denke alles in allem ein trotzdem guter Deal. Unabhängig von dem Tor gegen Leeds vor allem für die Stimmung im Team. Und er wird zurückkehren, in welcher Funktion auch immer….

Come on Arsenal!!

Cheers
Chris