Erneut ein torloses Unentschieden. Diesmal bei Stoke. Eigentlich ein gutes Ergebnis wenn man es nach dem Gegner bewertet bei dem wir ja so richtig gut nie aussehen. Aber betrachtet man das Spiel der letzten Woche und dieser Woche muss man sagen, dass wir wieder zwei Punkte verschenkt haben. Und das ist nicht nur mit Blick auf den Start in die Saison schade sondern auch vor dem Hintergrund, dass wir uns einfach im letzten Drittel nicht selbst belohnen.

In der Abwehr stand Arsenal wieder gut, was bei Stoke nicht immer der Fall war. Hohe Bälle und Einwürfe konnten abgewehrt werden und auch das Mittelfeld stand defensiv kompakt. Das Problem lag, wie auch gegen Sunderland in dem letzten Pass. Man merkt einfach, dass die Offensive mit den Neuverpflichtungen noch nicht abgestimmt ist. Die Laufwege passen einfach noch nicht. Und so kommt es dann das wir meist anstatt nach rechts nach links laufen. Aber trotzdem haben wir immer noch ein paar Chancen gehabt, die wir einfach besser nutzen müssen. Am Ende war es wieder Giroud der das Spiel beinahe erneut entschieden hätte. Aber sein länger Ball endete nur knapp auf dem Tor anstatt in jenem. Viele werden sagen, dass er vielleicht hätte auf Ramsey passen können. Das denke ich nicht. Er ist ein Torjäger der den Abschluss sucht und das ist auch gut so. Und zudem war der Passweg nicht ganz frei.

Wo stehen wir also? Zwei Punkte aus zwei Spielen ist nicht optimal. Vor allem mit dem nächsten Auswärtsspiel in Liverpool vor der Brust. Wir müssen jetzt konstant weiterarbeiten und die letzte Woche des Transfermarkts gezielt nutzen. Dort muss man auch, wenn nötig, aufs Bankkonto zugreifen. Wir brauchen noch Spieler des Kalibers Cazorla. Man sieht wie er den Unterschied machen wird. Die Tore werden kommen, wenn sich die Abstimmung in weiteren Spielen und dem Training einstellt. Aber wir dürfen nicht den Anschluss verlieren wie wir es letzte Saison getan haben.

Insgesamt also gemischte Gefühle und ein durchwachsener Abschluss des Wochenendes. Es wird weiter ein schwerer Gang…..

Cheers
Chris