Das Wunder von München ist knapp ausgeblieben. Arsenal konnte zwar das Spiel in München mit 2:0 für sich entscheiden. Das schlechte Hinspielergebnis und die Auswärtstorregelung verhinderten ein Weiterkommen jedoch leider. Trotzdem ein Ergebnis und eine Leistung mit der man sehr zufrieden sein kann.
Arsenal schaffte, was bisher nicht viele in dieser Saison geschaft haben. Sie gewannen in der Allianz Arena. Ein insgesamt würdiger Abschluß der diesjährigen Champions League Saison.

Im Laufe der Vorberichterstattung gab es Gerüchte Arsenal würdemit einer B-Elf auflaufen. Dem war aber nicht so. Bis auf die fehlenden Verletzten, bot Wenger auf, was er zur Verfügung hatte. Und gleich zu Beginn konnte Giroud nach einem schönen Angriff zum 1:0 einschieben. Die erwartete Panik der Bayern nach einem frühen Rückstand stellte sich leider nicht ein. Es kam zu einem ausgeglichene Spiel, in dem die Bayern Chancen hatten, Arsenal aber gut stand und das Spiel offen hielt.

In der zweiten Halbzeit kam Arsenal dann auch wieder zu Chancen und Gervinho hätte schon früher auf 2:0 erhöhen können. Leider ging der Ball knapp rechts am Tor vorbei. Nachdem ein wirklich sehr souverän spielender Fabianski einen guten Schuß von Robben parierte, erzielte KOS nach einer Ecke das 2:0. Das Zittern für die Bayern begann. Leider kam der Treffer jedoch ein wenig zu spät und Bayern konnte die Zeit mit aller Routine runterspielen.

Ich hatte mir im Vorfeld zu dem Spiel gewünscht, dass wir ein gutes Spiel bieten und Bayern nochmal fordern. Genau das haben wir bekommen. Wir haben Europa gezeigt, dass wir nicht die schlechte Mannschaft sind, die jeder gerne in seiner Berichterstattung sehen möchte. Wenn ich die Berichterstattung von Sky Deutschland so gehört habe, so unterhielt man sich höchstens über die Höhe des Bayern Sieges nicht aber über die Frage ob man nicht auch verlieren könnte. Grundsätzlich ist ja nichts gegen Selbstvertrauen zu sagen. Aber die Respektlosigkeit mit der man Arsenal entgegengetreten ist, fand ich schon bemerkenswert. Klar sind wir momentan etwas hinten dran. Aber das wird sich ändern und gibt noch lange keinen Grund die Berichterstattung so aufzuziehen.

Um so mehr war ich über die Einstellung und die Leistung des Teams erfreut. Das gab nicht nur das richtige Zeichen an die mitgereisten Fans sondern hoffentlich auch an das ganze Team. Mit gleicher Intensität und Konzentration muß es jetzt in den restlichen Spiele gehen, beginnend am Samstag in Swansea. Wenn das Team das umsetzen kann, haben wir noch eine Chance die Saison auf einem Champions League Rang zu beenden. Und wenn man Abende wie gestern sieht, so ist es die Mühe mehr als wert. Und das sollten auch die Spieler erkannt haben.

Arsenal hat sich wieder Respekt verschafft. Das ist wichtig gewesen. Und was die ganzen mitgereisten Gooner betrifft. Respekt für die Stimmung. Wie immer ein super Support. Ich hoffe ihr hatte alle eine super Zeit in München. Aber wenn ich die Bilder auf Twitter so verfolge, sieht es ganz so aus. Es war mir ein Vergnügen euch mit Infos zu füttern. Bis zum nächsten mal in good old Germany.

Cheers
Chris