Zurück aus London nach einem Wahnsinns Wochenende. Nicht nur der 3.1 Sieg sondern auch das abschließende Gelage im Eaglet machten den Trip einfach rund. Zu einem Match Report hat es wie angekündigt nicht gereicht. Die Zeit war einfach im Pub besser verbracht. Bevor wir uns dem heutigen Spiel gegen Everton widmen, muss ich doch noch einmal kurz auf Samstag zurückblicken. Was war das denn bitte für ein Spiel? Norwich macht mit der quasi einzigen Chance ein Tor und alle fragen sich was eigentlich gerade passiert ist. Und als man sich mit der Niederlage innerlich schon beinahe abgefunden hat und die Schmachgesänge der Norwich Fans über sich ergehen lassen musste kam die Wende. Beinahe wie in dem Lied der Toten Hosen.

Giroud wird gezogen, der Assistent pfeift und alle wissen erstmal nicht, was los ist. Dann die Gewissheit, Elfmeter! Die Anspannung, der Gedanke zurück an das Fulham Spiel im letzten November und dann der Treffer durch Arteta. Ab dann ging alles wie im Zeitraffer. 2:1 durch Giroud, Glanzparade von Fabianski und 3:1 durch Poldi. Wow war ich nassgeschwitzt. Und meine Stimme war auch etwas angeschlagen. Das Stadion befand sich in reinster Extase und die „Who are you“ Rufe schalten durchs Stadion. Einfach ein klasse Erlebnis.

Am Anschluß ging es dann ins Eaglet wo die Awayboyz die bereits bestehende super Stimmung noch weiter anheizten. Keiner ging nach Hause keiner hörte auf mitzusingen. Einfach nur genial. Ich werde in den nächsten Tagen mal ein paar Videos online stellen. Was gutes soll man ja schließlich teilen.

Nun aber zum tagesaktuellen Geschehen. Das Nachholspiel gegen Everton steht an und wir können die Konkurenten weiter unter Druck setzen. Sicherlich wird das heute eine ganz harte Nuss. Zwar haben wir gegen Everton eine gute Bilanz aber sie spielen eine sehr starke Saison und haben dazu noch Chancen auf das internationale Geschäft, die sie sich nicht entgehen lassen wollen. David Moyes sagte in Match of the Day, es sei wohl die beste Everton Mannschaft, die er je zur Verfügung hatte. Und ich glaube damit hat er Recht. Über die Spieler braucht man keine großartigen Worte zu verlieren. Felaini und Co. sind bekannt.

Natürlich wird es ein anderes Spiel als gegen Norwich werden. Everton hat eigene Ziele und wird sich am Spiel beteiligen und notgedrungen auch zu Chancen kommen. Bei den Spurs haben sie vor kurzem bereits sehr gut aufgespielt. Arsenal muss vielleicht auf Fabianski verzichten kann dafür aber wieder auf Rosicky und Mertesacker zurückgreifen.

Es wird ein kanppes Spiel. Ein Sieg wäre immens wichtig. Aber das brauch ich euch ja wohl kaum zu sagen. Lasst uns das Bayern Momentum weiter aufrechterhalten.

Cheers
Chris