Das Wochenende steht bevor und die Einschläge kommen näher. Noch drei Spiele,beginnend mit QPR am Samstag Abend. Wie allen bekannt sein dürfte ist QPR bereits abgestiegen und spielt eigentlich nur noch für die Galerie. Das ist eine Situation die man schwer einschätzen kann. Es kann zu zwei Ergebnissen führen.

a) Die überbezahlten Stars lassen es laufen und interessieren sich mehr für schlüpfrige Offerten von Balotelli.

oder

b) Der Druck des drohenden Abstiegs ist weg und man versucht sich für andere Arbeitgeber zu präsentieren.

Meiner Meinung nach ist eine Prognose nur schwer zu treffen vor allem, weil viele der Spieler wohl auch für die zweite Liga Verträge haben dürften. Zumindest gibt sich der Geldgeber von QPR in den letzten Tagen kämpferisch was das betrifft. So oder so für mich aber eine Frage von absolut geringer Bedeutung. Es ist wie so oft in den letzten Wochen. Arsenal und nur Arsenal. Wir müssen den Hunger auf die Champions League zeigen. Wir müssen die Meter mehr laufen, die Zweikämpfe gewinnen, den nötigen Biss zeigen. Wen interessiert es wirklich ob QPR schon abgestiegen ist, wenn wir selbst nicht unsere Leistung bringen.

Es ist ein wenig so wie das Bayern Spiel am vergangenen Mittwoch. Eigentlich war allen klar, dass Barcelona schon ausgeschieden war. Aber trotzdem hat Bayern die Ambition gehabt noch einen drauf zu setzen. Es musste ein Sieg sein. Und auch nach dem 1:0 durch Robben hat man sich nicht beirren lassen und weiter die Demontage von Barcelona gesucht. Auch wenn QPR nicht Barcelona ist, so ist die Ausgangslage doch irgendwie identisch. Es ist im heutigen Fußball zumeist eine Frage der Einstellung und die müssen wir zeigen. Arsenal hat den Willen in den zurückliegenden Wochen immer gezeigt, fast immer auch mit dem gewünschten Ergebnis. Aber dafür kannst du dir im so engen Endspurt nichts kaufen. Die nächste Woche kann in alle Richtungen schwingen. Es gibt das Nachholspiel von Chelsea und Tottenham, es gibt das Spiel von Chelsea bei United. Alles Spiele auf der Kippe in beide Richtungen. Es liegt an uns die Ausgangslage so gut wie möglich zu gestalten. Dann kann es eventuell eine gute Woche werden.

Personell kann man nicht viel Neues berichten. Bis auf den noch immer gesperten Giroud und den verletzen Fabianski steht der Kader wie am letzten Sonntag zur Verfügung. Auch den Transfermarkt möchte ich noch nicht kommentieren. Es sind ja so einige Namen wiedermal in der Verlosung. Von deutscher Seite gibt es ohnehin momentan nichts aktuelles bzw. vertrauenswürdiges zu berichten. Aber bis zum letzten Spieltag sollte uns das sowieso nicht interessieren.

Also lasst uns das Bayernmomentum aufrechterhalten.

Come on you Gunners!

Cheers
Chris