Schlagwörter

, ,

Wir haben noch immer keine Verpflichtung präsentieren können aber die Gerüchte brodeln weiter wie der englische Asphalt in der Sonne. Und diesmal geht es wieder mal m einen Spieler aus der Bundesliga, Gustavo.

Der brasilianische Nationalspieler und Triplegewinner des Fc. Bayern scheint seit der Verpflichtung von Thiago und der damit verbunden Verschiebung im Mittelfeld ins Hintertreffen geraten zu sein. Zwar wird das von Bayern Seite nie direkt kommuniziert aber man scheint bereit zu sein ihn ziehen zu lassen. De Bild berichtet diese Woche, dass Gustavo auf der liste verfügbarer Transfers stehe und man ähnlich wie bei Gomez einem Verkauf nicht entgegenstehe. Das rief gleich den VfL Wolfsburg auf den Plan. Manager Aloffs bestätigte, dass man bei Gustavos’s Agenten das Interesse angemeldet habe. Zwar wurde das mehr oder weniger geschickt seitens Gustavos’s dementiert. Aber das dort Bewegung rein kommt dürfte kein Geheimnis sein.

Die britischen Medien berichten natürlich sofort, dass auch Arsenal Interesse an Gustavo hat. Das sehe ich momentan noch nicht. Klar wir er zum erweiterten Kandidatenkreis gehören. Aber das wir „close“ sind kann man sicher nicht sagen. Aber schlecht muss das ja nicht zwingend sein, da „close“ bei uns ja das neue „far away“ ist.

Gustavo dürfte für rund 18 Mill € zu haben sein. Ein Preis den er nach meiner Auffassung nicht Wert ist. Aber das ist heutzutage ja nicht mehr der entschiedene Faktor. Man betrachte nur den Transfer Cavani, Martínez (letztes Jahr) und viele andere. Est zählt was du als Verein brauchst um an Titel zu kommen.

Viel interessanter ist die frage ob der Spieler zu uns passt. Sicher hat Gustavo eine gewisse Klasse aber ehrlich gesagt war ich noch nie ein Fan. Technik und Durchsetzungskraft kann man ihm nicht absprechen und das obwohl er so schmächtig daherkommt. In der Premier League kann er in jedem fall bestehen. Aber meiner Meinung nah sollten wir uns auf Spieler wie Fellaini konzentrieren. Im Gesamtpaket hat er mehr zu bieten.

Zum Interesse von Wolfsburg ist abschließend zu sagen, dass es sicher ernsthaft ist und Wolfsburg mit dem VW Konzern im Rücken eine Menge finanziell bieten kann. Sportlich momentan sicher momentan nicht. Aber auch das ist im heutigen Geschäft Fußball ja oft nicht mehr der ausschlaggebende Faktor.

Her noch der Link zum Bericht der Bild

Cheers
Chris