Und wieder geht’s zu West Brom. Nach dem Sieg im Capital One Cup muss sich Arsenal nochmal beweisen. Nach dem Sieg in der Champions League erwartet natürlich jeder einen Sieg. Aber ein weiteres Spiel auswärts ist immer schwer auch wenn wir eine gute Statistik haben was Auswärtsspiele angeht.

Das ist mal wieder so ein Spiel was du im Kopf gewinnst. West Brom wird mit Selbstbewusstsein ins Spiel gehen nach dem Sieg bei United. Arsenal hat keinen Grund seine gute Form schleifen zu lassen. Aber wie es nunmal so ist kann es manchmal auch einen Schlendrian geben. Ich bin mal wieder ein Pessimist. Aber das wird der Punkt sein auf dem Wenger den Focus legen wird. Ich denke die Mannschaft dahingehend einzustellen wird er schaffen.

Was den Kader angeht so sind wir mit dem gleichen Personal unterwegs wie auch am Dienstag(außer Sagna). Das heißt wieder mehr Optionen im Mittelfeld. Ich gehe aber davon aus, dass Wenger seiner Stammelf der letzten Wochen vertrauen wird. Das heißt mit einer Kombi von Flamini und Wilshere in der zentralen Rolle. Flamini Entwickler sich insoweit zu einer goldenen Verpflichtung. Er gibt dem Mittelfeld die Balance die ihm so oft gefehlt hat. Der Spieler der sich in jeden Zweikampf haut ohne Fragen zu stellen. Und die Führung im Mittelfeld übernimmt er auch immer mehr. Erfahrung kann man eben nur schwer ersetzen und ich wette er ärgert sich jeden Tag, dass er damals Arsenal verlassen hat nur um sich gleichzeitig zu freuen, dass er wieder da ist. Özil wird wieder im Fokus stehen. Hoffen wir er kann seine Leistung bestätigen und ein paar Tore auflegen.

Ich liebe den Blick auf die Tabelle und freue mich jedes mal einen Ast ab. So kann es gerne bleiben und am besten mit einem erneuten Sieg. Rekord für Auswärtssiege hin oder her. Mich interessieren nur die drei Punkte. Da ich mich am Sonntag auf es Rückweg von einem stressigen Wochenende befinde werde ich nur über meinen Ticker das Ergebnis verfolgen können. Wie ich dieser Spannung jetzt schon wieder entgegensehe ( du süße Ironie). Nach dem Spiel geht’s in die Länderspielpause. Geben wir der Konkurrenz Kopfschmerzen.

Come on you Gunners
Cheers
Chris