Der Puma Deal ist eingetütet. Jetzt können wir uns wieder den wichtigen Dingen des Fußballalltages widmen. Die Liga wartet nach der FA Cup Unterbrechung mit einem Auswärtsspiel und Southampton heißt der Gegner am heutigen Abend. Ein Gang der sicherlich ein schwerer wird.

Southampton hat bisher eine super Saison gespielt. Southampton steht mit 31. Punkten auf Platz neun und trennt buchstäblich die obere und untere Tabellenhälfte. In den letzten fünf Spielen hat die Mannschaft jedoch eine durchwachsende Bilanz. Drei Niederlagen, zwei Siege und ein Unterscheiden. Die Gesamtbilanz ist mit acht Siegen, sieben Niederlagen und sieben Unentschieden auch sehr ausgeglichen. Alles in allem also eine solide Leistung bisher. Die Mannschaft glänzt nicht umbedingt durch herausragende Einzelkönner. Es steht das Team im Vordergrund. In den letzten Wochen gab es jedoch eine menge Trouble in der heilen Welt. Die Absetzung des Managers und die sich anschließende Trainerfrage sorgten für eine Menge Unruhe. Ich erwarte das Southampton zunächst abwarten wird und die kontrollierte Offensive probt. Je nach Spielverlauf natürlich anpassbar. Eine Qualität die Southampton über die Saison oft gezeigt hat.

Arsenal ist Favorit, was allein die Tabelle schon vorgibt. Aber ich denke, dass viele unserer Konkurrenten sicherlich damit rechnen, dass wir etwas liegen lassen. Keine Frage das Spiel wird ein schwerer Gang und wir müssen alles reinwerfen was wir haben. Wenger hat wieder mehr Optionen im Mittelfeld. Arteta und Ramsey sind wieder im Kader. Auch Vermaelen ist wieder verfügbar. Dafür ist Wilshere fraglich nachdem er einen Schlag auf den Knöchel bekommen hat. Es sollte nichts ernstes sein. Ich erwarte, dass Wenger ein kompaktes Mittelfeld aufstellen wird. Flamini und Arteta sind da die Namen die für mich in Frage kommen. Im Angriff rechne ich neben Giroud mit Poldi auf der Außenbahn. Er ist wieder in guter Form und gibt uns extra Gefahr vor dem Tor. Seine Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor kann zudem entscheidet sein, wenn Southampton nur wenig zulässt. Gnabry und Ox sind sicherlich die Alternativen auf dieser Position. Beide werden aber wohl nicht Spielen denke ich. Der gute Kader wird in den kommenden Monaten so wichtig sein, dass wir uns glücklich schätzen können die Wahl zu haben.

Wenn man die Spiele der nächsten zwei Spieltage betrachtet, so können diese mit Blick auf die kommenden Monate sehr entscheidend sein. Volle Punkte in den nächsten zwei Spielen können sich zu einem Vorteil entwickeln. Aber womit wir schon die ganze Saison gut gefahren sind, sollten wir auch weiterhin festhalten….. ein Spiel nach dem anderen!!

Come on Arsenal

Cheers
Chris

Ps: Das Spiel wird auf Sky Germany übertragen.