Oh man! Da schreibe ich so einem aufmunternden Vorbericht und dann das. Ein absoluter Tritt in den Arsc… Nach zwanzig Minuten war das Spiel mit einem Rückstand von 4:0 bereits gegessen. Eine Demonstration von Liverpool, eine absolut peinliche von uns.

Die Wochen der Wahrheit stehen an und man hat jetzt schon das Gefühl, dass wir nicht so richtig wissen wie wir damit umgehen sollen. Jeder redet davon, jeder weißt auf die Wichtigkeit hin. Und wir, was machen wir? Wir lassen es laufen. Denn das war es, war wir heute gesehen haben.

Ich möchte hier auf keinem Spieler rumhacken, denn es gab keinen der seine Leistung abgerufen hat (SZE mal ausgenommen). Es kann schlichtweg nicht sein, dass wir in sogenannten „Großen“ Spielen nie da sind. Das wir uns dort immer vorführen lassen. Ist das eine kopfsache?

Mit Block auf die nächsten Spiele wird einem bei diesem Gedanken nicht wohl. Ich jedenfalls lasse das nicht als Entschuldigung gelten. Er muss doch möglich sein sich mal richtig aufzubäumen. Mal alles dagegenzuhalten in solchen Spielen.

Wir werden wahrscheinlich mit einem Punkt Rückstand auf Chelsea und City in den nächsten Spieltag gehen. Gegen United gewinnt jeder. Wir also auch. Es muss mal richtig krachen. Da muss mal Klartext gesprochen werden und ich hoffe, dass das schon auf dem Weg zurück nach London geschieht.

Dann heißt es einmal kräftig schütteln und den Kampf wieder aufnehmen. Gegen Liverpool hat man die Möglichkeit zur Revanche schon am nächsten Wochenende. Und in der Liga kann man direkt am Mittwoch wieder aufs Pferd steigen.

Also lasst euch bitte jetzt nicht hängen. Jeder kann mal einen scheiß Tag haben. Entscheidend ist, was man daraus macht.Mehr Worte muss man zu diesem Samstag Vormittag denke ich nicht verlieren.

Arsenal til I die.

Cheers
Chris

Ps: die mitgereisten Fans waren einmalig. Da sollten sich die Spieler echt mal was überlegen!