Nach dem Schützenfest von gestern Abend war es schwer heute daran anzuknüpfen. So war Arsenal gegen Monaco leider mit einer knappen Niederlage bedient und der Emirates Cup ging knapp an Valencia.

Das Ergebnis war nicht wichtig, die Einheiten waren es. Das trifft auf gestern sowie auch heute zu. Es sind noch zwei Wochen bis zum Start gegen Palace und eine Woche zum Community Shield. Wenger hat heute mit mehr Spielern der wohl „ersten Wahl“ begonnen. Wir sahen insbesondere Sanchez in der Startelf. Sicher muss er sich noch an die Mannschaft und das System gewöhnen aber man konnte auch heute wieder sehen, dass er immense Qualität hat. Passgeber wie Özil werden ihn nur so füttern. Das Zusammenspiel mit Giroud hat noch nicht ganz so gezündet. Aber die WM Fahrer müssen alle ohnehin noch in Schwung kommen. Auch Wilshere steht vor einer sehr wichtigen Saison. Er war heute sehr bemüht aber genau wie alle anderen kam er nicht so zur Geltung, wie er es sich sicher ausgemalt hatte. Als The Ox reinkam, war gleich mehr Schwung drin. Er übt eben immer Druck auf die Verteidiger aus. Auch Chambers aber auch Debuchy haben sich erneut gut eingeführt und solide gespielt. Einen Elfmeter hätte es aber geben müssen. Doch der Linienrichter hatte da wohl einen Knick in der Pupille.

Jetzt stehen ganz wichtige zwei Wochen Vorbereitung an um die Saison nicht so zu beginnen wie im letzten Jahr. Ob der Community Shield dabei auch noch drin ist werden wir am Sonntag sehen. Freuen würde es mich. Die Welt geht aber auch nicht unter wenn nicht. Wir haben hohe Ziele. Die gilt es im Focus zu behalten.

Was Transfers angeht denke ich immer noch, dass wir noch nicht fertig sind, aber schnell den Abschluss herbeiführen wollen. Zu Khedira hat sich Wenger nun oft, wie von ihm bekannt, kryptisch geäußert. Vielleicht geht da ja doch noch was.

Schönen Restsonntag.

Cheers
Chris