Es ist wieder soweit. Der Season Opener steht vor der Tür und ich bin traditionsgemäß natürlich live dabei wenn es gegen Crystal Palace heute Abend um die ersten drei Punkte der Saison und den ersten Sieg in einem Stadtderby geht. Das erste Spiel der neuen Runde ist immer ein super Gefühl. Diese Anspannung bevor es losgeht, das Pint zur Beruhigung, dieser Moment, wenn der wahren Fußball endlich wieder zurück ist und der Ball rollt. Einfach einmalig. Diesmal werde ich das ganze noch dadurch unterstreichen, dass ich in lediglich 10 Minuten Laufdistanz zum Emirates wohne. Ein nicht eingeplanter aber willkommener Tapetenwechsel. Aber wer verwehrt einem auch seine gewohnte Unterkunft durch ein Houseswapping mit einer Familie aus Venedig. Ja ich rede mit dir Robert.

Nun aber in medias res. Was können wir von dieser Saison erwarten? Können wir an die gewonnen Titel und das neue Gefühl des Erfolges anknüpfen? Nach meiner Einschätzung stehen die Chancen dazu nicht schlecht. Zwar hat die Konkurrenz auch aufgerüstet, das tun sie jedoch jedes Jahr. In diesem Sommer haben wir es aber geschafft durch frühe Transfers den bereits guten Kader nochmals zu verbessern. Die Abgänge konnten bisher gut kompensiert werden, vor allem vom Blickpunkt der Qualität der hinzugekommenen Spieler und es scheint noch was am köcheln zu sein.

Im Vergleich zur letzten Serie wird es wichtig sein den Start diesmal nicht zu versauen. Wir müssen gut in die Saison reinkommen und gleich zu Beginn konstant und möglichst vollständig punkten. Nach Weltmeisterschaften und der bedingten Unregelmäßigkeit der Vorbereitung im Kader aller Top Teams ist das das A&O. Bei unserem Startprogramm mit zwei Auswärtsspielen in den ersten drei Ligaspielen nicht gerade einfach, aber eine um so größere Herausforderung. Natürlich steht dazwichen auch noch das Spiel gegen Besiktas an. Aber wie in der letzten Saison so erfolgreich praktiziert, sollten wir immer nur auf einen Gegner schauen.

Verletzungen kann man selbstverständlich nie ganz beeinflussen. Ich erhoffe mir durch die intensive Betrachtung dieses Segments durch die Vereinsführung und die Reaktion mittels eines neuen Fitnessteams aus Deutschland, dass wir hier erheblich an den unnötigen Verletzungen und deren Dauer schrauben können. Sicher kann man gegen einen Bruch oder Riss nichts großartig machen. Aber diese „zwei Wochen“ Geschichten, die später zu 4 Monaten werden, können wir einfach nicht gebrauchen. Denkt man sich nur einen fitten Ramsey in der letzten Saison, möchte ich gar nicht wissen, was wir alles hätten noch erreichen können.

Insgesamt habe ich das Gefühl, dass der Vibe im Team noch besser geworden ist, als er eh schon war. Der FA Cup hat diese Gewinnermentalität gebracht, die man denke ich deutlich spüren kann. Arsenal kann und lockt wieder Weltklasse Spieler an und deren Einfluss kann man unstreitig spüren. Ich glaube Arsene wird bis zum Ende des Transferfensters noch einen drauf setzen und den Kader abrunden. Die Cavani Gerüchte scheinen mir da wenig glaubhaft. Es wird wohl eher der ersehnte defensive Mittelfeldspieler sein, der gleichzeitig auch in der Viererkette aushelfen kann. Meiner Einschätzung nach auch die notwendigere Position.

Vor allem bin ich heute auf Alexis Sanchez gespannt. Ich konnte ihn bisher noch nicht live erleben und war schon von Fernsehaufnahmen beeindruckt. Von ihm erwarte ich mir sehr viel, was unsere Dynamik im Sturm betrifft. Er kann diese Räume schaffen, die auf höchstem Niveau nicht oft gewährt werden. Mit einem Özil und Ramsey als Passgeber kann eine solche Kombination für jeden Gegner tödlich sein. Es ist also alles angerichtet für eine spannende Saison. Aber was können wir von unserem heutigen Gegner erwarten? Nach dem letzten Jahr gegen Aston Villa sollten wir definitiv nichts für gottgegeben ansehen. Die letzten Spiele konnten wir für uns entscheiden aber Mannschaften unter Toni Pulis sind ja nicht immer ganz unsere Favoriten. Palace hat die Struktur einer typischen Pulis Mannschaft. Hinten werden sie gut und robust stehen, im Gegensatz zu Stoke aber nicht so stoisch den langen Ball spielen. Sie haben schon die Option auch flüssigeres Kombinationsspiel zu zeigen. Ich rechne jedoch nicht damit, dass sie am ersten Spieltag alle Zügel schleifen lassen. Es wird eher das Konterspiel und die Standartsituationen sein, auf welches sie sich konzentrieren werden. Chamakh wird als alter Bekannter zurückkehren und das Tor hoffentlich nicht treffen.

Meine Aufstellung würde wie folgt aussehen:

SZE,Debuchy,KOS,Chambers,Gibbs,Ramsey,Cazorla,Wilshere,Arteta,Sanchez,Giroud.

Nun ist genug geschrieben. Die Liga kann beginnen und die Gegner können kommen. Wir sind bereit. Und wie unser neuer Kapitän so schön sagte: „Wir wollen früh ein Ausrufezeichen setzen!“. Kein Problem Mikel. Ich in dabei!!

Nun heißt es aber erst mal neu einkleiden mit dem Puma auf der Brust. Ich habe ja schließlich nicht umsonst den ganzen Sommer im Fitnessstudio geackert, damit ich in diese hautengen Trikots passe;-) Mal schauen wie viele Pints und Chips das Trikot halten kann.

Drücken wir die Daumen für eine noch erfolgreichere Saison wie die letzte. Es geht wieder los!!

Come on you Gunners

Cheers

Chris