Zunächst einmal ein frohes neues Jahr an alles Leser. Ich hoffe ihr habt nicht so einen starken Kater von den Festigkeiten der letzten Nacht. Zeit ist dafür nämlich nicht. Es geht gleich in hoher Taktzahl weiter. Nach dem Sieg bei West Ham heißt es erneut einen unmittelbaren Tabellennachbarn zu überholen.

Mit Southampton wartet ein starker Gegner. Bereits im Emirates haben wir gesehen, dass es bis kurz vor Schluss dauerte, bis wir die Abwehr brechen konnten. Nach ein paar Niederlagen hat sich die Mannschaft von Koemann wieder gefangen und gegen Chelsea einen Punkt geholt. Es wird folglich sicher kein Spaziergang und mit einem hohen Maß an Spielwitz verbunden sein, um ein paar Tore auf die Anzeigetafel zu bekommen.

Der Kader ist beinahe unverändert zum Spiel gegen West Ham. Wir haben Rosicky zurück im Kader. Auch Walcott ist wieder einen Schritt näher am Team. Für Ramsey kommt das Spiel noch zu früh. Dafür ist Özil wieder zurück im Training. Wenger hat auch diesmal kaum Chance zu rotieren. Die Spiele und auch die Gegner verlangen einfach zu viel von der Qualität des Kaders ab, sodass wir erneut nur geringfügige Änderungen sehen dürften. Welbeck ist noch fraglich, da er leichte Leistenprobleme hatte. Sollte er ausfallen dürfte vielleicht Theo ins Team rücken. Denn Poldi ist für mich schlicht nicht die Wahl für Wenger. Auch wenn er die Gerüchte um einen Wechsel vehement dementiert hat. Es schwingt doch irgendwie ein komisches Gefühl mit.

Die Leistungen der letzten beiden Spiele haben Mut auf mehr gemacht. Drei Punkte wären sicherlich optimal. Ein Unentschieden würde mich aber auch nicht übermäßig verstimmen. Vielleicht ist es aber der Anfang einer starken Serie des Teams, die mal wieder jeder abschreiben wollte. Fingers crossed!

Neben dem Spiel beginnt auch erneut die hektische Zeit der Transfers. Schön wäre es wenn wir auch mit einem klasse Spieler dabei wären. Aber wir kennen ja wie es im Januar bei uns läuft. Also nicht zu hohe Erwartungen anlegen.

Nachdem der eingangs zitierte Kater bei mir noch rumschleicht, werde ich mich jetzt kurz fassen und dem Spiel widmen und auf einen guten Start in das Jahr 2015 hoffen. Denn was sind die ganzen Wünsche wert, wenn wir heute keine drei Punkte holen. Nichts! Also los geht’s . Get in 2015!

Come on you Gunners

Cheers
Chris