Die Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Brighton ist soeben abgeschlossen und Wenger hat, was Transfers angeht, überraschend offen gesprochen. Aus diesem Grunde wollte ich mir dies nicht nur rot im Kalender markieren, sondern auch ein kurzes Update an dieser Stelle fahren.

Es geht natürlich um die Verpflichtung von Gabriel von Villareal. Ein Verteidiger, sprich genau auf der Postion, auf welcher wir sehr dünn besetzt sind. Was seinen Leistungsstand angeht, weiß so Recht keiner, ob er die Ablöse von 15 Millionen Pfund wert ist.

Ungeachtet dessen ha sich Wenger heute jedoch dahingehend geäußert, dass er die Verhandlungen als „gut fortschreitend“ bezeichnete und sogar die Ablösesumme bereits bestätigte. Ein wenig ruderte er in seinem bekannten Stil zurück, indem er von einer 50/50 Chance für eine Verpflichtung sprach. Wer Wenger über Jahre beobachtet hat, vor allem was Transfers angeht, der wird wissen, dass wir mehr als nur „gut“ fortgeschritten sind. Wenger würde sich niemals in dieser Weise aus dem Fenster lehnen, ohne das ein Wechsel nicht bereits so gut wie spruchreif ist. Auch das Thema Arbeitserlaubnis sollte man vor so einem Deal und einer solchen Aussage wohl bereits geklärt haben. Zumindest hoffe ich auf ein derartiges Maß an Professionalität.

Nachdem der Boss in so guter Stimmung war, hat er auch gleich bestätigt, dass Coquelin (ich glaube ich schreibe das immer falsch oder?) einen neuen Vertrag angeboten bekommen hat. Kein Wunder nach den Leistungen, jedoch auch ein Zeichen dafür, dass wir auf der DM Position, zumindest im Januar nicht tätig sein werden.

Mehr zum Spiel gegen Brighton wie gewohnt am Wochenende.

Cheers

Chris