In Amerika steht der Super Super Bowl Sunday an, für mich ist es Arsenal gegen Villa, was heute Nachmittag zählt. Vielleicht noch einen Blick auf das Duell an der Tabellenspitze. Aber im wesentlichen natürlich nur die Gunners. Da kann mich auch der reizvolle Ausblick auf die Halbzeitshow nicht von ablenken. Vielleicht ab Mitternacht. Aber vorher kein Stück;-)

Kommen wir also gleich zur Sache und beginnen mit den schlechten Nachrichten. Diese stellen sich in der Gestalt dar, dass Alexis angeschlagen ist und noch einen Fitnesstest absolvieren wird. Wenger hat jedoch bereits angekündigt, dass er ihn nicht riskieren wird und das trifft genau meine laienhafte medizinische Einschätzung der Dinge. In der kommenden Woche steht das Spiel bei den Spurs an, für welches er schlicht zu wichtig ist. Und wenn man seine Einsatzzeit und seinen Aufwand betrachtet, den er bisher abgespielt hat, so wundert es nicht, dass auch diese Maschine manchmal zurückstecken muss. Weitere Ausfälle sind OX, der auch die nächste Woche noch ausfallen könnte. Welbeck kann es auf die Bank schaffen, steht jedoch kurz vor der Rückkehr in den Kader. Dafür steht uns unsere Neuverpflichtung Gabriel zur Verfügung. Er ist matchfit und hat auch schon ein paar Einheiten mit dem Team absolviert.

Unser heutige Gegner ist nicht nur auf dem Papier sicher der Außenseiter. Auch die bisherige Saison ist nicht gerade optimal verlaufen für die Gäste aus Birmingham. Man befindet sich drei Punkte vor der Abstiegszone und aus den letzten sechs Begegnungen holten man lediglich drei Punkte. Arsenal ist also klarer Favorit und sollte bei einer konsequenten Einstellung auch als Sieger vom Platz gehen. Benteke ist zwar wieder in den Kader zurückgekehrt, jedoch muss man weiter auf Delph, Agbonlahor oder auch Flaar verzichten.

Für Arsenal stellt sich nach der Rotation der letzten Woche die Frage, wie man in der Liga aufläuft. Um es zu Beginn kurz zu machen. Für mich wird es wieder Ospina sein, der den Kasten hütet. In der Abwehr, könnte ich mir vorstellen, dass Wenger mehr als nur in Versuchung geraten könnte Gabriel direkt in die Startelf zu schicken, um ggf. KOS eine kleine Pause zu geben. Sicher wird es nicht an der Machtfitness liegen. Jedoch sollte man ihn vielleicht bei einem entsprechendem Zwischenstand einwechseln. Zwar kann man vertreten, dass Villa ein passender „Anfangsgegner“ sein könnte. Aber das Team um Trainer Lambert wird um jeden Punkt kämpfen, was auch von uns eine sichere und vor allem abgestimmte Abwehr bedarf. In der Offensive ist durch den zu vermutenden Ausfall von Alexis eine Wahl mehr zu treffen. Gerne würde ich Theo nochmal sehen, weil ich glaube, dass er gegen diese Villa Abwehr stark auftrumpfen könnte. Özil wird sicher seinen Platz im Team behalten und Santi wird zurückkehren. Was die Postionen der beiden im Mittelfeld angeht, rechne ich damit, dass Özil auf die Außenbahn ausweichen wird, was für mich noch immer nicht das Problem darstellt, zu dem es so viele machen möchten. Santi muss nach meiner Einschätzung in dieser Verfassung in der zentralen Position verbleiben. Dabei setze ich natürlich voraus, dass Rosicky seinen Platz im Team behält, nachdem er so stark in Brighton aufgespielt hat.

Wir haben uns häufig genug eine „Qual der Wahl“ gewünscht. Nun haben wir sie, was den Offensivbereich angeht und ich bin ehrlich gesagt nicht böse drum. Meine Aufstellung würde sich nach reiflicher Überlegung wie folgt darstellen:

Ospina, Monreal, Mertesacker, KOS, Bellerin, Coq, Ramsey, Rosicky, Santi, Özil, Giroud

Insgesamt also genug Offensivkraft um gegen Villa bestehen zu können. Ich habe mich im Mittelfeld für Ramsey und somit gegen Theo im Sturm entschieden. Dies deshalb, weil ich glaube, dass Ramsey neben seinen offensiven Stärken auch im Mittelfeld mehr Räume zulaufen kann und Coq sonst ein wenig „allein“ in diesem Bereich agieren müsste. Ich hoffe, dass das Team den Schwung aus den letzten beiden Wochen mitnimmt und weiter so stark aufspielt, um seine Position im Kampf um die Champions League Plätze weiter zu stärken. Das Spielermaterial ist in jedem Fall nach den Verletzungen wieder so langsam vollständig vorhanden. Klopfen wir alle auf Holz, dass es auch so bleibt.

Sky Germany überträgt heute live. Wer also einen Fußballnachmittag abhalten möchte, hat zumindest die technischen Übertragungsvoraussetzungen dazu.

Come on you Gunners

Cheers

Chris

Ps: Wenger hat bestätigt, dass ein neuer Vertrag von Coq zu 99% im Sack ist. Nette Sache.