Endlich ist Dienstag. Es sind diese paar Tage nach einer bitteren Niederlage, die an einem zehren. Selbstverständlich tut nicht nur die eigene Selbstgeißelung ihr übriges sondern auch die Medienschmach, die wir so vorhersehbar über uns ergehen lassen durften. Da können wir ja von Glück sagen, dass wir gegen den Champions League Sieger der letzten Jahre verloren haben…oh wartet, das war doch irgendwie anders oder???

Ironie und Niederlage beiseite. Heute geht es gegen Leicester und es bietet sich eine neue Chance eine Siegesserie zu starten. Die Voraussetzungen bei unserem heutigen gegner waren nicht gerade optimal. Abgesehen vom letzten Tabellenplatz durfte man sich dort noch mit der Würgeattacke des Trainers, einer Entlassung und einer folgenden Rücknahme der Entlassung beschäftigen. Und ich dachte wir hätte es hart getroffen, nachdem uns der Balondor Träger der letzten Jahre mit zwei Toren auseinandergenommen hat. Ach ich kann es aber auch einfach nicht lassen heute morgen.

Arsenal ist Favorit, da brauch man nichts anderes behaupten. Und auch jeder wird eine Leistung erwarten, die seines gleichen sucht. Für Diskussionen aller „Gefahr eines Gegners der ums Überleben kämpft“ oder ähnlichem ist auch kein Raum. Es zählt schlicht ein Sieg im Kampf um die Champions League Ränge. Da trifft es sich gut, dass Alexis wieder zum Team stößt und wohl auch direkt in die Startelf zurückkehrt. Länger kann Wenger ihn wohl auch nicht zurückhalten. Der Mann ist eben ein Tier. Sonst steht der Kader vom Samstag zur Verfügung. Das bedeutet auch, dass OX noch immer nicht zur Verfügung steht. Da sind wir noch immer bei den ominösen zwei Wochen. Auch Jack ist zwar wieder im Training, aber noch nichts für den Spielbetrieb.

Ich erwarte im heutigen Spiel wieder ein paar Änderungen der Formation. Wir werden offensiver auftrete und sicher nicht in der doppel sechs Formation mit Ramsey und Coq. Zudem sehe ich Rosicky in der Startelf genauso wie Theo, der mit schnellen Läufen auf den Flügeln sicher so einiges ins Wanken bringen kann bei der Leicester Abwehr. Für das heutige Spiel würde ich dafür wohl auf Giroud verzichten. Ob diese Variante jedoch bei Wenger so Anklang findet, kann ich mir kaum vorstellen. Einen Versuch wäre es jedoch wert. Alternativ kann man sicher Giroud belassen und dafür Rosicky auf der Bank belassen. Erneut die Qual der Wahl. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Gabriel heute seinen ersten Einsatz erhält. Eine Schonung von KOS wäre dort ggfl. anzudenken.

Sie sollten sie wie folgt auflaufen:

Opsina, Bellerin, Merte,Gabriel, Monreal, Coq, Santi, Mesut, Rosicky (alt. Giroud), Theo, Alexis

Das soll es für jetzt gewesen sein. Drei Punkte bitte heute Abend.

Come on Arsenal

Cheers

Chris