Ausgehend von meiner Umfrage vom Donnerstag scheint die deutsche Arsenal Anhängerschaft doch sehr optimistisch zu sein, dass wir zumindest Platz drei wenn nicht sogar Platz zwei in der Liga erreichen können. Für mich ein Grund mehr heute Mittag gegen Liverpool einen sehr sehr wichtigen Dreier einzufahren. Wie schon oft angeklungen und auch die Überschrift vermuten lässt ist es für beide Teams von großer Bedeutung. Liverpool muss quasi gewinnen, um nicht aus dem Rennen um die Champions League Plätze zu fallen. Und aus der Sicht von Arsenal kann man mit einem Sieg einen der Konkurrenten mit einem neun Punkte Abstand mehr als nur weit wegstoßen. Unabhängig davon kann man sich bei der engen Tabellensituation ohnehin keine Ausrutscher erlauben.

Was können wir also vom Spiel gegen Liverpool erwarten? Von der Spielweise der Mannschaft von Rogers dürfte man eigentlich erwarten, dass sie einen offensiven Stil an den Tag legen mit Spielern wie Sterling oder Couthino. Doch erwarte ich nicht einen HailMary Stil wenn man es so nennen möchte. Die Niederlage gegen United und der Druck der Tabellensituation wird sicher eine etwas konservative Herangehensweise zur Folge haben. Zudem fallen Gerrard, Sturridge(außer er kommt überraschend gegen alle Ankündigungen zurück, was ein Armutszeugnis für das englische Nationalteam wäre) und auch Skretl aus. Nicht so schlecht für uns also. Aber Liverpool hat trotzdem noch immer die Qualität überall in der Liga zu gewinnen. Interessant wird auch sein, wie sich Sterling nach dem ominösen Interview und dem provozierten Vertragspoker präsentiert. Eine durschschnittliche  Leistung würde mir reichen und ihn für den Sommer nicht unattraktiver machen;-) 

Für Arsenal ist es ohnehin eine Frage der eigenen Form. Vor dem Länderspiel war das Momentum einfach extraklasse. Eine Siegesserie mit Siegen gegen United oder bei City. Ein Torjäger in Giroud, der traf wie er wollte. Glückwunsch an dieser Stelle nochmal für diese Auszeichnung. Entscheidend ist es auch weiter auf dieser Welle zu reiten. Mit City und United haben wir schon wichtige Spiele gegen große Gegner gewonnen. Mit Liverpool kommt ein weiteres großes Team, was es zu schlagen gibt. Der Weg kann dabei sicher nur über eine „von Spiel zu Spiel“ Sichtweise führen, um sich nicht von dem Gesamtblick in die Irre führen zu lassen. Deshalb muss man die 9 Punkte Option schlicht ausschalten.Eigene Spiele gegen Chelsea und auch ein noch ausstehendes Manchester Derby können den Blick leicht versperren. Nach der com Team gezeigten mentalen Stärke der letzten Wochen scheint es mir aber ohnehin so, als könnten Sie es derzeit sehr gut verpacken sich auf das eine Spiel zu konzentrieren, was tatsächlich vor ihnen steht. 

Was den Kader angeht sind wir wieder besser aufgestellt als vor dem Pause. Wir haben keine Verletzten hinzubekommen, was quasi an ein Wunder grenzt und wir haben mit Debuchy,Arteta,Wilshere oder auch Diaby wieder Spieler dabei, die unmittelbar davor stehen zum Kader zurück zu stoßen. Selbst Welbeck hat sich von seiner leichten Verletzung erholt und normal träniert. Für mich stellt sich die Frage der Aufstellung hauptsächlich im Sturm. Geht Wenger mit einer drei Stürmer Variante ins Spiel, sprich Welbeck oder Theo zusätzlich zu Sanchez und Giroud oder sichert er das Mittelfeld lieber mit Ramsey ab. Wer Wenger kennt der kann sich die Antwort sicher selbst geben. Unabhängig davon das Theo sicher. Icht erste Wahl ist und auch Welbekc momentan nicht an Giroud oder Sanchez vorbeikommt wird auch heute das Mittelfeld schlachtentscheidend sein. So wird Wenger sicher mit der von ihm in den letzten Wochen präferierten Aufstellung auflaufen, die wie folgt aussehen dürfte:

Ospina,Bellerin,KOS,Merte,Nacho,Coq,Ramsey,Santi,Özil,Sanchez,Giroud

Für mich ein sehr starkes Team und eine sehr gute Auswahl mit viel Potential von der Bank. Mit einer engagierten und vor allem konzentrieren Leistung hat Arsenal alle Möglichkeiten einen weiteren großen stritt in Richtung Champions League quali zu machen. Lassen wir es also krachen.

Zum Schluss noch ein paar Worte zu den anstehenden Demos bzgl. Ticketpreisen und Anstosszeiten. Ich begrüße es grundsätzlich, dass sich Fanorganisationen über Vereine hinaus zusammen tun, um für die Rechte der Fans einzustehen.  Die Höhe der Ticketpreise sind ohne Frage indiskutabel, obwohl ich dort keine Verbesserung auf Sicht sehe. Bzgl. der Anstosszeiten kann mich teilweise nur wundern. Ein Spiel in Hull an einem Montag Abend oder gegen United an selbigem Wochentag. Das geht nicht und hat auch mit Fanfreundlichkeit nichts zu tun. Also bitte seine Meinung kundtun aber dafür nicht das wichtige aus dem Auge verlieren und das ist pünktlich im Stadion zu sein, um das Team zu unterstützen. Die benötigen den Support.

In diesem Sinne.

Come on you Gunners!

Cheers

Chris