Die Premier League Saison steht vor dem Abschluss. Einmal dürfen wir dort noch ran und das zum Ende mit einem Heimspiel gegen West Brom. Dabei geht es natürlich darum jegliche Eventualitäten eines Manchester Fußballwunders aus dem Weg zu gehen und den rechnerisch notwendigen Punkt einzufahren. Es geht aber noch vielmehr um die Suche nach dem Torinstinkt und nach dem Rhythmus für ein FA Cup Finale.

Am Mittwoch und auch in den Spielen zuvor war deutlich wahrzunehmen, dass die Mannschaft ein wenig platt ist. Vielleicht ist es auch die teilweise beschrieben Mischung aus der Kenntnis der Startelf für das Finale und der Vorsicht, sich nicht noch kurz vorher zu verletzen. Es ist sicher schwer zu beurteilen, wo genau die Hauptursache für unser Stottern vor dem Tor und in Sache Spielfluss liegt. Im Endeffekt kann dies nicht mehr Gegenstand im heutigen Spiel gegen West Brom sein. Denn dort kann es alleinig darum gehen genau dieses Stottern abzustreifen und sich in eine gute sportliche wie auch mentale Verfassung für die Titelverteidigung zu bringen.

Zu diesem Zweck muss und wird Wenger sicher rotieren. Spieler wie Giroud, Cazorla oder auch Alexis benötigen nach meiner, sicher nicht exklusiven, Meinung schlicht eine Pause zum durchatmen. Und warum sollte man ihnen diese denn nicht auch geben? Die Chancen, dass sie für das Finale dann „frische Beine“ haben steigt dadurch sicher immens. Und mit Spielern wie Walcott, Wilshere oder Rosicky haben wir die Optionen die entsprechenden Wechsel auch vorzunehmen. Die Spieler brennen nach wie vor auf Einsatzzeit und in Anbetracht des wohl bestätigten Verbleibs von Rosicky für ein weiteres Jahr auch in diesem Sinne keine falsche Wahl.

Jack Wilshere hatte nach dem Spiel gegen Sunderland gesagt, die Mannschaft müsse mehr Geduld aufweisen. Ich denke an dem Thema Geduld kann es sicher nicht liegen, dass es an Toren mangelte. Die Problematik liegt schlicht darin, dass wir zu sehr in die Mitte rücken und dadurch das Spiel über die Außenbahnen völlig vernachlässigen. Wenn Bellerin mal eine Flanke schlagen durfte wurde es gleich gefährlich. Nur leider war das ein zu seltenes Phänomen. Vielleicht auch ein Resultat der Tatsache, dass Spieler wie Ramsey oder auch Wilshere auf den Außenbahnen immer dazu tendieren werden in die Mitte zu ziehen, wo sie sich von der eignen Spielanlage wohler fühlen. In der Konsequenz drubbelt es sich dort und durch die defensive Ausrichtung der Gegner sind dann zu viele Beine vorhanden, durch welche ein Durchkommen zumeist unmöglich erscheint.

Wenn wir nun schon das Problem in akribischer Breite eingekreist haben gilt es nun heute den so oft geforderten Plan B zu testen und anzuwenden, damit man im Pokalfinale sich einer vergleichbaren Taktik nicht hilflos gegenüber sieht. Personell würde ich dabei auf folgende Elf bauen:

SZE, Nacho, Merte, KOS, Bellerin, Coq, Ramsey, Özil, Wilshere, Rosicky, Walcott

Die Wahl auf SZE im Tor wäre eine zwingende für mich, wenn, wovon auszugehen ist, im Pokalfinale er als Cup Keeper auflaufen wird. Spielpraxis ist etwas nicht zu unterschätzendes, auch bei einem Torwart, weshalb sie ihm bereits gegen West Brom verschafft werden sollte. Im Abwehrbereich würde ich nicht zwingend Wechseln sonder die Formation für das Finale unberührt lassen. Ich könnte mir jedoch vorstellen, das Wenger dort Gibbs erneut eine Chance gibt. Was das Mittelfeld angeht, so ist es in dieser Auswahl sicher mehr als in der Lage Kreativität zu versprühen. Und Walcott? Soll er seine Chance bekommen und in der Mittelstürmerpostion auflaufen. Giroud braucht zwingend eine Pause und Welbeck steht leider noch immer nicht zur Verfügung. Im Ergebnis sicher ein großer Rotationsanteil, welcher sich so sicher nicht widerspiegeln wird. Zumindest ein Teil sollte sich jedoch wiederfinden.

Zwei kleine Zwischenrufe noch am Rande bevor ich euch in den wohlverdienten Sonntag entlasse. Wie bereits angeklungen hat Arsenal die Option der Vertragsverlängerung bei Rosicky für eine weitere Saison gezogen. Dies wurde durch Wenger in der Pressekonferenz am Freitag bestätigt. Für mich eine gute Nachricht, zumal ein Spieler wie er noch immer den Flair der vergangenen Tage hat. Ein Rückblick auf diverse FA Cup Spiele sei dabei angeraten. Und auch wenn Wenger es verneint, bin ich fest davon überzeugt, dass der Tscheche sehr wohl eine Rolle in einer möglichen Verpflichtung seines Landsmanns Cech spielen kann und wird.

Dann hatten wir noch Giroud und seinen netten Kommentar über Henry basierend auf Henry’s Kritik an seinem Landsmann. Zum einen war es sicher als lustiger Einwurf gemeint, was nicht ganz verständlich macht, weshalb manche Fans sich über Girouds Aussagen aufgeregt haben. Des weiteren muss es sicher erlaubt sein auch Henry einmal kritisieren zu düfen, wobei wir alle wissen, dass seine Aussagen über Giroud schlicht von seinen vertraglichen Vorgaben von Sky geprägt waren. Also bitte sowas nicht immer zu ernst nehmen.

Somit gehen wir in das letzte Spiel der Saison mit durchaus noch vorhandenen Zielen. Übertragen wird das Spiel leider nicht sondern eine Abstiegskonferenz&Meisterfeier. Naja es macht schon Sinn so zu übertragen auch wenn man Sky ja nach dem United Fiasko nicht wirklich gutes zusprechen möchte.

In diesem Sinne

Come on you Gunners

Cheers

Chris