Kurz vor dem Wochenende noch ein kurzer Beitrag von meiner Seite, um euch wohlverdient in den Sonnenschein zu entlassen. Zumindest lässt der Blick aus dem Bürofenster selbiges vermuten. Wie dem auch sei. Transfers sind bisher nur Gerüchte. Ach ja abgesehen von den wahnsinnigen Transfers die Liverpool so bisher eintütet. Bogdan? Wer ist das überhaupt? Meine Güte! Aber an gleicher Stelle 60 Millionen Pfund für Sterling aufrufen. Fragt sich wer in diesem Sommer dort etwas geraucht hat.

Was mich jedoch mehr beschäftigt, neben dem Abgang von Diaby natürlich, ist die ganze Cech Situation. Seid ihr nicht auch jetzt schon total genervt von dieser erneuten Selbstinszenierung von Mourinho? Ich meine warum kann dieser Egozentriker nicht schlicht einmal Ruhe ausstrahlen und sich darauf besinnen ab nun für sechs Monate mit dem Bus zur Arbeit zu fahren? Muss er immer gleich Sprüche aller „in eurem Team finde ich auch einen Spieler den ich gut finde“ raus hauen?

Wenn er nicht schon bei Chelsea wäre, könnte er gut für den frei werdenden Posten bei der FIFA kandidieren. Das Nervlevel würde man damit in jedem Fall halten.

Aber kommen wir nochmal kurz zurück auf Diaby. Der Franzose stand auf der Liste der freigestellten Spieler neben Ryo Myachi und ein paar Jugendspielern. Für den Franzosen tut es sicher jedem Leid, dass er aufgrund seiner Verletzung sein Potential, welches unbestritten vorhanden ist, nicht entfalten konnte. Doch von einem wirtschaftlichen Standpunkt aus betrachtet, das ist Fußball nun mal auch, muss man sagen, dass es nunmehr Zeit ist die Wege zu trennen. Auch wenn ich irgendwo gelesen habe, dass man wohl nochmal in Verhandlungen eingetreten sein soll, kann ich mir nicht vorstellen, dass man hier noch zu einem Ergebnis kommt. Maximal Bezahlung auf Einsatzbasis. Aber den Deal wird Diaby wohl kaum eingehen können, denn ich war in den letzten Jahren pro Saison mehr Minuten im Stadion als Diaby auf dem Platz. Wünschen wir ihm an dieser Stelle alles Gute. Sein Kick gegen John Terry wird für immer unvergessen bleiben.

Zuletzt noch kurz zu Alexis, unserem Spieler der Saison. Auch ihr hattet ja schon vor ein paar Wochen für den Chilenen gestimmt und das völlig zu Recht. Interessant fand ich, was er vor Beginn der Copa America in einem Interview äußerte. Sinngemäß stellte er klar, dass er über den Gewinn des FA Cups natürlich sehr glücklich sei, aber gleichzeitig noch mehr vom Team erwarte. Genau das ist die Einstellung, die uns über Jahre gefehlt hat. Diese Siegermentalität, diese Gier nach Titeln und Erfolg. Spot on!

Ach ja einen hätten wir noch. Arsenal ist von der FA zu einer, noch nicht rechtskräftigen, Geldstrafe verdonnert worden. Jene steht im Zusammenhang mit dem Transfer von Calum Chambers im letzten Sommer, bei der angeblich gegen das Verbot einen Spieler/Agenten zu kontaktieren verstoßen worden sein soll. Näheres wird sich da sicher noch ergeben. Insgesamt doch mal wieder sehr fraglich, wo diese Sache wieder herkommt. Von Southhampton nämlich wohl nicht wie es scheint. Wenn es einen Verein gibt, der bei Transfers nun mal wirklich höchst vorsichtig ist, ist es ja wohl Arsenal. Aber lasst ruhig sämtliche Umgehungsgeschäfte der Fair Play Regel bei City&Co. durchlaufen. Dann macht ihr schon alles richtig FA. Und wenn ihr gerade dabei seid findet ihr bestimmt auch noch etwas, was bei der Cup Parade bestrafungswürdig war. Vielleicht ein Bierverbot oder Stehverbot in Bussen oder ähnliches. Lassen wir uns überraschen.

So nun aber ab an den Grill.

In diesem Sinne

Cheers

Chris