Prinz Poldi verlässt Arsenal. Wie bereits vor Wochenfrist vermutet wird Lukas Podolski London verlassen. Für eine Ablöse von vier Millionen Euro geht’s es ab an den Bosporus. Eine Ablösesumme die sicher ein sehr guter Deal ist. Offiziel ist es noch nicht bestätigt aber nur noch eine Frage der Zeit. 

Nachdem Nationaltrainer Löw unter der Woche geäußert hat, dass Poldi mindestens 30-40 Spiele die Saison incl. Jokereinsätze benötigt, um für die EM berücksichtig zu werden war es nicht verwunderlich, dass sich Poldi umgesehen hat. Und auch die Kommentare unter der Woche deuteten unmissverständlich in diese Richtung. 

Sicher kein Verlust, den man nicht auffangen kann sondern eine Schaffung von weiterem Platz und Gehalt im Kader. Als Poldi nach London kam war es ein Wechsel für mich, der viel Potential hatte. Doch irgendwie hat es nie so gefunkt. Poldi kam nie so richtig in die Puschen. Er hatte immer wieder seine Momente. Sicher noch zu unterschätzen seine gute Laune für das Team. 

Ich werde mich wahrscheinlich immer fragen, was hätte sein können. Viel Glück für Poldi von meiner Stelle. Mach es jut Jung. Du wirst  immer ein Teil von Arsenal sein. Und wenn es nur der FA Cup ist, den du unter Tisch versteckt hast. 

Tschau Poldi

Cheers

Chris