Heute Nachmittag kehren wir zurück nach Wembley. Zurück an die Stelle, an welcher wir in den letzten zwei Jahren drei Titel geholt haben. Und wenn möglich soll heute Nachmittag der vierte hinzukommen. Natürlich weiß jeder Leser, dass der Community Shield auf dem Programm steht. Ein Pokal der nicht wirklich die große Bedeutung hat, doch immer nett einzusammeln ist wenn sich die Gelegenheit bietet.

Mit Bedeutung versehen ist jedoch der heutige Gegner. Es ist niemand geringeres als Chelsea mit ihrem doch auch so höflichen Trainer aus Portugal. In den letzten Jahren war es immer dieser „Angstgegner“ aus dem Westen von London. Gegen Chelsea und im speziellen gegen Mourinho hat es nie richtig klappen wollen mit Siegen. So schleppen wir diese Bürde nun schon einige Jahre mit uns herum und der Portugiese wird nicht müde darauf herumzutrampeln. Mal mit mehr öfter jedoch mit weniger bis kaum Anstand. Aber fragt mal Rafael Benitez und seine Frau. Die kennen sich mit dem Portugiesen noch besser aus.

In der letzten Saison haben wir uns bereits vieler Bürden entledigen können. Siege bei City oder United, keine Panik mehr in großen Spielen und eine damit verbundene starke Entwicklung des Teams, welche durch Ruhe in entscheidenden Spielsituationen geprägt war/ist. Genau daran gilt es heute anzusetzen um bereits vor dem Beginn der neuen Saison ein Ausrufezeichen zu setzen und nicht nur im Team sondern auch für die Fans die Richtung klar vorzugeben. Sicher bedeutet weder ein Sieg gegen Chelsea noch eine Niederlage, dass wir automatisch Meister werden. Noch bedeutet es, dass wir die Saison vergeigen werden, wenn wir nicht gegen Chelsea gewinnen können. Doch dieser mentale Effekt ist meiner Meinung nach, sollte er positiv ausfallen, nicht zu unterschätzen. Es könnte genau dieser Stich sein, den wir schon lange setzen wollten. Bisher ist die Vorbereitung wirklich sehr ansehnlich verlaufen. Siege standen an der Tagesordnung und auch die Art und Weise war schon sehr überzeugend.

Was die Aufstellung angeht, so wird Wenger gegen Chelsea sicher nicht experimentieren. Dies vor dem Hintergrund der Stärke des Gegners aber auch der sich in der kommenden Woche anschließenden Saisoneröffnung gegen West Ham. Die Aufstellung im Community Spielt dürfte erfahrungsgemäß schon sehr nah an dem dran sein, was wir auch zum Ligastart erwarten könne.

Natürlich wird auch mit Spannung der Auftritt von Petr Cech gegen seine alten Kollegen erwartet. Er sagte dazu nur locker, dass er auf dem Platz gewinnen will und dort keine Freundschaften existieren. Für mich genau die professionelle Einstellung die ich vom Tschechen erwartet habe. Und wer weiß, vielleicht hält er ja einen entscheidenen Elfmeter. Fußball schreibt eben seine eigenen Geschichten.

Ich würde wie folgt aufstellen:

Cech, Nacho, Merte, KOS, Bellerin, Coq, Santi, Ramsey, Özil, Giroud, Walcott

Schauen wir mal, wofür sich Arsene Wenger entscheidet. OX und Jack haben sicher auch gute Chancen auf einen Einsatz. Die erste XI sehe ich jedoch eher in der benannten Gestalt, zumal insbesondere Walcott durch seine Vertragsverlängerung beflügelt sein dürfte.

Das Spiel wird auf Eurosport im Free TV übertragen. Der Sonntag Nachmittag ist also belegt.

In diesem Sinne

Come on you Gunners

Cheers

Chris