Nein das ist kein Multiple Choice Test sonder schlicht die Frage nach der Ausrichtung und vor allem Aufstellung von Arsenal am heutigen Abend gegen Tottenham im ersten North London Derby der Saison.  Hätte man mich vor dem Spiel gegen Chelsea gefragt bzw. habe ich im Podcast kundgetan, dass es eigentlich nur eine B Mannschaft sein kann die Wenger aufs Feld schickt. Tottenham hin oder her aber der Capital one Cup ist schlicht nicht der Wettbewerb auf den man den Fokus legen sollte und auch in der Vergangenheit immer derjenige gewesen, wo wir junge Talente getestet und massiv rotiert haben.

Doch hat sich die Entscheidungsfindung nicht vielleicht nach dem Spiel bei Chelsea gewandelt? Nicht weil wir in unfassbarem Maße benachteiligt wurden sondern schlicht weil wir innerhalb von einer Woche die dritte Niederlage kassieren könnten. Es scheint mehr eine Frage der Psyche zu sein als eine der Vernunft. Wenn man Wenger bei der Pressekonferenz so zugehört hat so spricht er von einem sehr erfahrenem Team mit ein bis zwei Youngstern. Von einem Team was zusammenbleiben soll, sprich mit wenigen Veränderungen. Bedeutet das wirklich, dass wir die top 11 auflaufen werden lassen? Ich glaube es nicht. Wenger wird versuchen sich irgendwie durch das Spiel zu mogeln und mit einem guten Ergebnis die Woche zu retten. Die bestmögliche Aufstellung wird er dafür nicht riskieren. Es wäre auch mehr als inkonsequent dies zu tun fernab der Frage ob ich oder ihr es für richtig halten würdet. Denn wenn ich gegen Zagreb in einem Champions League Spiel in dem hohen Maße ohne Grund rotiere werde ich es im Capital one Cup doch wohl erst recht tun. Alles andere würde ich zumindest vor dieser Aritmetik nicht nachvollziehen können. 

Ein paar Wechsel muss er ohnehin vornehmen. Santi ist gesperrt. Zudem haben wir genau die Situation die wir so lange befürchtet haben. Coq ist nicht einsatzbereit. Er hat ein geschwollnes Knie und wir auch für Samstag ausfallen. Man hofft es ist lediglich eine short term Angelegenheit. Wir alle wissen was diese Worte tatsächlich bedeuten können. Fingers crossed, dass nicht bereits so früh in der Saison die warnenden Worte aller Experten sich verwirklichen. Positiv zu vermerken ist, dass Per wieder einsatzbereit ist. Die  Abwehr dürfte damit beinahe schon gesetzt sein wenn man nicht auf Chambers in der Mitte setzt. Auf der Außenbahn ist für mich eigentlich Gibbs und Debuchy die Wahl für Wenger. Die hat er auch gegen Zagreb getroffen und wir sie auch heute erneut treffen, allein um den beiden Spielern eine direkte Chance zur Rehabilitation zu ermöglichen.

Was die Offensive Ausrichtung angeht so stellt sich überall die Frage, ob Alexis eine Pause benötigt oder sich alternativ aus seiner Krise spielen soll. Ich persönlich denke, dass er ein Typ ist, der sich selbst durch Tore aus einem kleinen Tal rausziehen muss. Es ist schlicht ein Tor, was ihn wieder zu dem Spieler der letzten Saison macht. Das zeigt allein sein Arbeitseinsatz auf dem Platz. Trotzdem halte ich es nicht für klug ihn gegen Tottenham zu bringen, da ich der Ansicht bin, dass es eine B Mannschaft sein sollte.

Also wer sollte auflaufen? Für mich könnte sich die Aufstellung derart darbieten:

Cech,Debuchy,KOS,PER,Gibbs,Arteta,Ramsey,OX,Iwobi,Giroud,Campbell.

Die Wahl für Cech im Tor ist für mich eine bewusste. Ich halte eh nichts von dieser Pokalwettbewerb Torwart Regelung. Aber in einem Spiel wo man sicher etwas hitziges zu erwarten hat und auch so etwas in gewisser Art unter Druck steht scheint mir jemand mit Erfahrung als die richtige Wahl. Obwohl ich davon ausgehe, dass Ospina im Tor stehen wird. Durch die vielfältigen Leihgeschäfte junger Spieler ist es nicht so leicht genau zu bewerten, wer den Sprung auf die Bank oder gar ins Team schaffen könnte. Iwobi scheint da die erste Wahl zu sein. Vor allem da Jeff wohl eine längere Verletzung erlitten hat und wohl nicht zur Verfügung steht.

Warten wir ab, was Arsenal uns heute Abend bietet. Ein Sieg wäre mal wieder schön, insbesondere wenn es gegen Tottenham geht.

In diesem Sinne

Come on you Gunners

Cheers

Chris