Spielbericht folgt….

So nun ist Zeit für einen Blick zurück auf den gestrigen Abend. Sorry für die etwas spätere Berichterstattung aber manchmal gibt es Termine die auch Arsenal überstimmen. Schockierend aber leider wahr.

Der erste Sieg an der Lane für diese Saison mit Toren von Flamini. Wer hätte das geglaubt? Ich ehrlich gesagt nicht. Freuen tut es mich jedoch ungemein. Nicht weil es gegen die Spurs war sondern weil er sich selbst und den Fans gegenüber bewiesen hat, dass er noch brennt. Etwas was einem persönlich oftmals ungemein gut tun kann. Und die Interviews nach dem Spiel und die Bilder nach den Toren haben das mehr als nur verdeutlicht. 

Mit Blick auf die Ausstellung war man etwas gemischter Gefühle. Man wusste nicht wirklich ob nicht doch eine stärkere Aufstellung nötig ist oder ob die englische Woche doch genau diese Art von Aufstellung erfordert bzw. die Bank den Unterschied machen könnte. Die Frage nach der A oder B Aufstellung war also eine, die sich nicht klar beantworten ließ. Vielleicht eine A1/2 wenn man so möchte.

Verfolgen konnte ich das Spiel leider auch nicht. Lediglich die Tore von Flamini waren mir im Nachhinein vergönnt zu sehen. Deshalb möchte ich mich über Verlauf und selbiges nicht auslassen obwohl ich den Berichten durchaus entnehme, dass wir dominant waren und völlig verdient als Sieger den Platz verlassen haben. Wichtig ist für mich, dass die Mannschaft eine Reaktion gezeigt hat. Das sie auf die zwei Niederlagen reagiert hat und den Trend der Woche gebrochen hat. Vielleicht war es auch eine Reaktion auf die ungerechtfertigte Niederlage gegen Chelsea die nicht verdient noch selbst bestimmt war. Wie dem auch sei war es wichtig von der Mannschaft zu sehen, dass sie lebt. Und das haben wir erhalten. Auch Spieler wie Debuchy und Gibbs haben sich nach der Vorstellung der letzten Woche wieder mehr Sicherheit holen können, was auch auf Sicht gesehen sehr zu begrüßen ist. Und so wie ich es gelesen habe hat auch Alexis einen guten Beitrag Richtung Sieg nach seiner Einwechselung geleistet und das Spiel sehr belebt. 

Nun geht es gegen Sheffield Wednesday in der nächsten Runde. Eine Begegnung in der wir wieder eine Rotation erwarten dürfen. Vielleicht hat sich Wenger nun aber auch auf den A1/2 Mix festgelegt. Verkehrt wäre es sicher nicht.

In der Liga  geht es nach Leicester. Mal wieder Auswärts. Hatten wir in den letzten Wochen ja kaum. Gegen die momentanen Highflyer der Liga muss ein Sieg her um oben dran zu bleiben. Auch wenn es sicher nicht leicht wird und wir in der letzten Saison auch nicht gerade gut ausgesehen haben führt da kein Weg dran vorbei.

Das soll es gewesen sein für den kurzen Blick auf das erste NLD Derby. Demnächst wieder in alter Frische und Stärke.

North London is red

Cheers

Chris