Schlagwörter

, , ,

Herzliche Grüße aus Berlin von mir. So, bitte einmal die Europa League aus den Klamotten schütteln und wieder mit dem Alltag Premier League vertraut machen. Sind jugendlicher Fortschritt, Spaß und Genuss also wieder vorbei? Nun ja, es kommt drauf an, ob das A-Team endlich auch einmal sein Potential ausschöpft und Emery es endlich mal schafft, sein Team vernünftig aufzustellen. Denn in der Liga fehlt bisher immer noch eine Leistung, mit der ich nach 90 Minuten rundum zufrieden wäre. Es wird Zeit. Der achte Spieltag steht an.

Und so richtig warm ums Herz wurde uns in den letzten Wochen ja auch nicht. Nur ein Sieg aus den letzten fünf Ligaspielen steht auf dem Habenkonto. Und das war mit viel Ach und Krach gegen Aston Villa. Sehen wir also auch in der Liga endlich einmal einen spielerischen Fortschritt, eine überzeugende Leistung? Es wäre ja ein guter Zeitpunkt, mal ne kleine Serie in der Liga zu starten. Die nächsten Gegner in der Premier League heißen: Bournemouth (H), Sheffield United (A), Crystal Palace (H), Wolverhampton (H), Leicester (A), Southampton (H), Norwich (A) und Brighton (H). Gut, Brighton wird schwierig. Haben die Spurs ja heute erfahren müssen. Spaß beiseite. Mit Ausnahme der Auswärtspartie bei Leicester sind das alles mehr als machbare Aufgaben. Da muss jetzt ein signifikanter vor allem spielerischer Fortschritt erkennbar werden. Wir sprechen uns spätestens Anfang Dezember wieder (und natürlich auch vorher schon).

Erste Hürde also Bournemouth am Sonntagnachmittag um 15:00 Uhr. Wir brauchen nicht lange um den heißen Brei herumreden. Alles andere als ein Heimsieg wäre eine riesengroße Enttäuschung. Die Cherries stehen im Mittelfeld der Tabelle, haben aus den letzten fünf Spielen aber sogar einen Punkt mehr als wir geholt. Bournemouth-Trainer Eddie Howe hat eingehend vor der Qualität von Arsenal gewarnt. Was soll er auch anderes sagen. Viele Spiele scheint er offensichtlich noch nicht von uns in der Liga gesehen zu haben. Wobei: Qualität ist ja da, wir müssen sie nur einmal 90 Minuten abrufen.

Wir müssen weiterhin auf Lacazette verzichten, Smith-Rowe hätte ja wahrscheinlich sowieso nicht im Matchkader gestanden. Tja, und was passiert mit Özil? Wollen wir mal wetten? Ach, sinnlos. Alles ist möglich. Von Startelfeinsatz bis Kaffee und Kuchen im VIP-Bereich bzw. Fortnite im heimischen Wohnzimmer. Die Situation ist unglücklich und unbefriedigend für alle Beteiligten, Fans inklusive. Ich verstehe es auch nicht. Wenn ich tippen würde, ist Özil wieder nicht im Kader. Was soll sich seit Donnerstag grundlegend verändert haben? Macht sich Emery nicht unglaubwürdig, wenn er Özil jetzt wieder im Kader hätte? Auf den Trainingsbildern war er auch gar nicht abgebildet. Der geneigte Drehbuchschreiber lässt ihn aber in der 65. Minute einwechseln, weil bei uns offensiv gar nichts geht. Und Özil macht dann das spielentscheidende Tor. Und dann schaut die gesamte Fußballwelt auf seine Reaktion gegenüber Emery. Ich schweife ab. Anyway, wir dürften im Vergleich zur Europa League wieder etliche Wechsel sehen. Spannend dürfte allenfalls zu beobachten sein, ob Martinelli oder Willock einen Einsatz von Beginn an für ihre tollen Leistungen bekommen werden. Ich denke, dass wenn überhaupt Willock diesen bekommt. Davon abgesehen gehe ich nicht davon aus, dass Tierney und Bellerin schon vor der Länderspielpause einen Startelfeinsatz in der Liga bekommen. Also, wenn ich tippen müsste, stellt Emery so auf (bzw. würde ich so aufstellen).

Leno – Chambers, Sokratis, Luiz, Kolasinac – Guendouzi, Xhaka, Willock –  Pepe, Aubameyang, Saka

Subs: Martinez, Holding, Tierney, Torreira, Ceballos, Martinelli, Nelson

Wie gesagt: Es würde mich wundern, wenn Özil dabei wäre. Ansonsten: Kurzfristige Änderungen sind ja immer möglich. Bournemouth weiterhin ohne Verteidiger Chris Mepham und Adam Smith.

Das Problem der Gäste in dieser Saison war bisher, dass sie die Anfangsphase verschlafen haben und nur mühsam ins Spiel gefunden haben. Das werden ja bestimmt extravagante erste 15 Minuten. Wir sind ja auch nicht die Frühstarter. Aber wie gesagt: Vielleicht wird ja alles anders am Sonntag.

Sky zeigt um 15:00 Uhr leider Chelsea gegen Southampton. Hat die Premier League wohl als das spannendere Spiel empfunden. Wir sind dann relive ab 20:30 Uhr zu sehen (auf Sky Sport HD1). Muss also für den Nachmittag die Kommentierung auf dem Arsenal Player und der gute alte Live-Ticker herhalten (oder irgendwo ein Stream).

Ich hoffe und wünsche mir, dass wir überzeugen. Wäre vor der Länderspielpause wichtig. Mit einem Sieg wäre der Sprung auf Platz 3 geschafft. Sollte Anreiz genug sein.

In diesem Sinne: #COYG

Felix