Eine Woche weiter. Ein Spiel näher an der Entscheidung über die lukrativen Champions League Plätze. Da trifft es sich doch sehr gut, dass wir den neuen Meister zu Gast haben oder? Naja wenn man ehrlich ist, kann man sich sicher leichtere Gegner wünschen. Aber zumindest ist das Team voll motiviert und weiß was auf sie zukommt. Den ganzen Trubel bzgl. des Respektzollens noch guter alter Sitte geht mir ein wenig am Thema vorbei. Klar würde der Applaus auch van Persie umfassen. Aber nach meiner Ansicht sollte es um den Sportsgeist gehen und darum einer Mannschaft für ihre Leistung Respekt zu zollen. Egal ob es United ist, egal ob van Persie nun dort spielt. Und wer es nicht gut findet sollte zumindest die Pfiffe auf die folgenden 90 Minuten verlegen. Da bleibt genug Zeit um seinem Unmut gegenüber van Persie Ausdruck zu verleihen. Abgesehen davon ist für mich das Thema van Persie ohnehin lächerlich. Das ist Vergangenheit. Hätten wir die sogenannten „Stars“ gehalten und den Kader entsprechend verstärkt, wäre es wahrscheinlich geblieben. Klar kann man auch Loyalität verlangen, nachdem wir ihn so lange bei seinen Verletzungen unterstützt haben. Aber so ist das Geschäft. Und ich benutze ausdrücklich das Wort Geschäft. Die Zeiten einer romantischen Fußballvorstellung sind schon lange vorbei auch wenn man es manchmal vielleicht nicht wahr haben möchte.

Damit zu rechnen, dass die United Spieler vom vielen feiern platt sind würde ich nicht. Zwar hat man Partybilder von Montagnacht gesehen. Aber bis Sonntag sollte auch der letzte seinen Rausch ausgeschlafen haben. Und wenn es gegen den alten Rivalen Wenger geht, wird Ferguson sicher keinen Spieler schonen und die richtige Ansprache finden. Also hilft mal wieder nur volle Pulle. So wie eigentlich in allen Spielen der letzten Wochen.

Wenger wird erneut auf Fabianski verzichten müssen. Auch Giroud fehlt, nachdem die rote Karte Bestand hat. Fragt sich, wie die Formation dann im Sturm aussehen wird. Ich bevorzuge natürlich die Variante mit Poldi, bin mir aber nicht sicher ob Wenger nicht wieder in das alte Gervinho Muster zurückfällt. Für mich ein Fehler gegen eine Abwehr wie die von United. Im Mittelfeld wird sicherlich Jack zurück in die Anfangself kommen. Sonst erwarte ich keine großen Veränderungen.

Arsenal spielt erst am späten Sonntag Nachmittag. Das bedeutet, dass die Konkurrenz vorlegen kann und wahrscheinlich auch wird. Tottenham spielt bei Wigan und Chelsea gegen Swansea. Beides für mich machbare Aufgaben. Aber im Endspurt der Saison weiß man nie. Und hoffen ist ja nicht verboten. Zudem braucht zumindest Wigan jeden Punkt sodass man zumindest mit hohem Einsatz rechnen kann. Aber wie ich schon so lange, beinahe mich selbst nervend, predige, kommt es allein auf unsere Leistung an. Halten wir das Bayernmomentum aufrecht, sind wir dabei. Also Augen zu und durch.

Was ist diese Woche noch so alles von Bedeutung passiert. Suarez hat mal wieder einen Strafe bekommen. Diesmal 10 Spiele Sperre. Immerhin wissen wir jetzt, dass beißen schlimmer ist als eine rasistische Beleidigung, obwohl man sicherlich den Wiederholungsfaktor mit in die Bemessung des Strafmaßes mit einbeziehen muss. Mario Götze ist weg vom Transfermarkt und ab nächster Saison bei Bayern. Natürlich hat man immer noch gehofft, dass vielleicht Arsenal die Ausstiegsklausel aktivieren könnte. Aber tief im Innersten haben wir alle gewusst, dass das nicht passieren wird. So sind wir in der frühen Phase der Spekulationen nun bei Jovetic und Adler angekommen. Zwei Spieler die ichsofort nehmen würde. Aber wie gesagt es sind eben nur frühe Spekulationen. Und so länger wir die Champions League nicht erreicht haben, werden wir a) schlechte Argumente bei den Spielern haben bzw. b) müssen es über Gehalt regeln, was wir nie machen.

Im Ergebnis heißt das also Vollgas am Sonntag. Um es mit den Worten von Klopp zu sagen. „Wer dazu nicht bereit ist, sollte seine Karte lieber abgeben.“

In diesem Sinne

Come on you Gunners!

Cheers
Chris