Schlagwörter

,

Lassen wir den Ligabetrieb und die Champions League für eine kurze Zeit hinter uns.  Im modernen Vereinsfußball bedeutet das aber nicht, dass wir Langeweile bekommen. Ganz im Gegenteil wir wenden uns einfach einem weiteren Wettbewerb zu. Dem allseits beliebten Carling Cup oder wie er ja seit letzter Saison heißt Capital One Cup.

Ein Wettbewerb wo man zu Beginn nie so richtig weiß, was man davon halten soll. Am Anfang ist es einem mehr oder weniger egal ob wir ihn gewinnen (abgesehen davon das man alles gewinnen will). Und je weiter der Wettbewerb fortschreitet umso mehr regt man sich über Niederlagen mit dem Kaliber des letzten Jahres auf.

So ist es auch dieses Jahr wieder. In der Liga läuft es gut und auch die Champions League hat gut begonnen. Der Kader ist aber mit Verletzung geplagt und wir sehnen uns eigentlich mal eine freie Woche herbei. Aus diesem Grund wird Arsene kräftig rotieren. Wir werden viele Spieler sehen, die entweder gerade von Verletzung zurück sind und Spielpraxis brauchen (Vermaelen, Arteta) oder Youngster (Gnabry, Eisfeld, Akpom etc) oder gewisse Spieler wie Bentdner. Diese Zusammenstellungen haben sich in der Vergangenheit schon oft gefunden und in diesem Wettbewerb erfolgreich gespielt.

Klar wird Arsenal noch immer eine starke Truppe stellen daran gibt es keinen Zweifel. Aber West brom wird sicherlich die Chance nutzen wollen in einem Heimspiel gegen eine Arsenal B Mannschaft eine Runde weiterzukommen. Einnahmen winken und wie die letzten Jahre gezeigt haben kann man bis ins Finale auch als „kleiner“ Verein vorstoßen. ich habe schon viele Stimmen gehört, die auch eine West Brom B Mannschaft vorhersagen. Rotation wird es sicher geben aber ich erwarte doch eher eine starke Aufstellung.

Wenger wird ein paar Joker in der Hinterhand halten um eventuell von der Bank reagieren zu können. Ich gehe davon aus, dass er wie folgt aufstellen wird:

Viviano, Jenkinson, Vermaelen, Mertesacker, Monreal, Arteta, Frimpong, Eisfeld, Akpom Gnabry, Bendtner.

ich hoffe die Youngster sind hungrig und die erfahrenen Spieler führen sie an. Lassen wir uns überraschen. Der Capital One Cup ist immer irgendwie eine Wundertüte.

Cheers

Chris