Schlagwörter

, , , ,

Einen Schritt näher Richtung Wembley ist das Resultat des gestrigen Abends auch wenn es nur der Liga Pokal ist. Arsenal gewinnt gegen West Ham mit 1:0 durch ein Tor von Danny Welbeck und man darf mit Funk un Recht behaupten, dass es wohl eines der ungefährdetsten 1:0 Siege aller Zeiten gewesen sein muss. Arsenal musste wenig anbieten und konnte ich nach der Führung darauf beschränken den Ball ruhig in den eigenen Reihen zu halten denn von den Hammers kam absolut keine Eigeninitiative. Schon verblüffend wenn man bedenkt, dass bei einer starken Startelf seitens Moyes mehr zu erwarten war. So blieb es selbst in der Nachspielzeit entspannt und locker und Ospina dürfte maximal 2-3 Ballkontakte gehabt haben.

Was die Hammers anboten kann uns ohnehin reichlich egal sein. Wenger selbst bot eine starke Formation auf, die sich nahezu an der prognostizierten Aufstellung orientierte. Als Überraschung sahen wir Willock im zentralen offensiven Mittelfeld, was mir über beinahe die volle Spielzeit wirklich gut gefiel. Der Youngster bot ich an, versuchte Laufwege zu reißen und machte insgesamt einen guten Eindruck. Aber auch die Abwehr um Chambers herum konnte sich sehen lassen und spielte es auch später gegen einen Stürmer wie Caroll gelassen. Das kann natürlich auch mit der sehr trägen Offensive von West Ham zu tun haben, nehmen wir jetzt aber zu unseren Gunsten mal nicht an.

Als Wermutstropfen bleibt am Ende jedoch die Verletzung von Giroud. Es dürften wohl ein paar Wochen für den Franzosen sein der sich eine Oberschenkelzerrung zuzog. Und wenn man Wenger Glauben schenken darf, so scheint die erste Diagnose nicht vielversprechend zu sein. Ein bitterer Schlag direkt vor den Festtagen, wo wir einen „Super Sub“ wie Giroud hätten gut gebrauchen können. Zudem humpelte Coq runter, der aber scheinbar nur einen Krampf hatte. Warten wir bei beiden mal auf die nähere Diagnose.

Zumindest besteht kaum Zeit sich auszuruhen. Freitag schon geht es weiter gegen Liverpool. Dazu gibt es am Donnerstag einen Extra Podcast. Marco Hagemann dürfen wir wieder mal als Gast begrüßen, der das Spiel auch live bei DAZN kommentieren wir. Fragen an ihn könnt ihr uns gerne schicken.

In diesem Sinne

Come on you Gunners!

Cheers

Chris